Studium Europäische Ethnologie/Volkskunde

Hier findest du Studienplätze und Informationen über die Inhalte und Perspektiven im Studiengang Europäische Ethnologie/Volkskunde

Freie Studienplätze

Abschluss

Master of Arts

Regelstudien­zeit

4 Semester

Studien­bereich

Kultur und Geist
 

Empfohlener Schul­abschluss

Abgeschlossenes Studium

Länder

Studieninhalte

Aufgrund des immer enger zusammenwachsenden Europas gewinnen Kenntnisse über Alltagskulturen in den einzelnen Ländern und Regionen immer mehr an Bedeutung.

Der Masterstudiengang der Europäischen Ethnologie/Volkskunde vermittelt den Studierenden Wissen über die Strukturen des historischen und gegenwärtigen Alltags. Sie erlernen jene Methoden, die zur Erforschung des Alltags notwendig sind, beispielsweise historisch-archivalische Analysen. Ferner beschäftigen sie sich mit der empirischen Feldforschung und erhalten Kenntnisse der kulturwissenschaftlichen Technikforschung.

Darüber hinaus setzen sich die Studierenden mit den theoretischen Grundlagen der Sozial- und Kulturwissenschaften auseinander.

Inhalte:
  • Grundlagen der europäischen Ethnologie
  • Europäisierung
  • Religion und Wissenskulturen
  • Kultur und Raum
  • Volkskunde
  • Migration
  • Tourismus
  • Kulturprozess und Kulturökonomie
  • Massenkultur und Subkultur
  • Kulturindustrie und Kreativität

Perspektiven

Der Studiengang ist so konzipiert, dass er verschiedene berufliche Möglichkeiten bietet. Die Absolventinnen und Absolventen können u.a. in den folgenden Einrichtungen/Institutionen  u.a. eine Tätigkeit aufnehmen:
  • Kulturhistorische Museen
  • Freilichtmuseen
  • Verlage
  • Zeitungen
  • Rundfunk
  • Fernsehen
  • Archive
  • Bibliotheken
  • Denkmalpflege
  • Heimatpflege
  • Wirtschaft:
  • Freizeit- und Tourismusindustrie
  • Universitäten
  • Fachinstitute

Anforderungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studienplätze