Elektro- und Informationstechnik

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Technik
Elektronik
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Elektro- und Informationstechnik geht es unter anderem um die Entwicklung und die Herstellung elektrotechnischer Anlagen und Systeme. Dies sind zum Beispiel Mobiltelefone oder Rechenanlagen. Die Studierenden erwerben ein breit gefächertes Basiswissen, das sie für den direkten Einstieg in den Beruf qualifiziert. Neben den theoretischen Inhalten werden den Studierenden auch Sozialkompetenzen wie Teamfähigkeit und Eigenständigkeit vermittelt.

Inhalte:

  • Mathematische und naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Informatik
  • Elektrotechnik
  • Business Management und Führung
  • Ingenieurpraxis
  • Automatisierung
  • Telekommunikation
  • Leit- und Sicherungstechnik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Elektro- und Informationstechnik verbinden die Kenntnisse beider Fachbereiche und eröffnen sich dadurch ein interessantes und dynamisches Berufsfeld, das sich durch ständige Entwicklungen und Neuerungen auszeichnet. Die Elektro- und Informationstechnik ist in Form von Computern oder Mobiltelefonen in fast jedem Haushalt vertreten, daher ergeben sich gute berufliche Chancen. Die Studierenden können entweder direkt in den Beruf einsteigen oder mit einem weiterführenden Masterstudiengang ihre Kenntnisse und Fähigkeiten erweitern. Die praktische Ausrichtung des Studiengangs erleichtert ihnen den Einstieg in den Beruf.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Industriebetriebe der Informations- und Kommunikationstechnik
  • Ingenieurbüros
  • Behörden
  • Telekommunikationsanbieter
  • System- und Softwarehäuser

Besonderheiten

Im Studienplan ist ein Praxissemester vorgesehen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben