Computer aided conception and production in mechanical engineering

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
IT und EDV
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Computer Aided Conception and Production in Mechanical Engineering vermittelt Kenntnisse der angewandten Mathematik, Fluidmechanik, Softwareentwicklung und Simulationstechniken. Es bietet sich die Möglichkeit einer persönlichen Schwerpunktsetzung, entweder auf den Bereich Produktion oder Konzeption. Damit legen die Studierenden eine Basis für den Beruf, den sie persönlich vorziehen. Im Bereich Konzeption geht es um Konstruktion und computergestütztes Design, im Bereich Produktion geht es um moderne Produktionssysteme, Planung und Management.

Inhalte:

  • Mechanik
  • Fluidmechanik
  • Softwareentwicklung
  • Simulationstechniken
  • Numerische Methoden
  • Finite-Elemente-Methode
Schwerpunkt Produktion:
  • Simulation und Kontrolle von Produktionssystemen
  • Automatische Kontrolle
  • Qualitätsmanagement
  • Produktionsmanagement
Schwerpunkt Konzeption:
  • Fehler von Strukturen und Strukturelementen
  • Finite-Elemente-Methode im Leichtbaudesign
  • Design
  • Anwendung von computergestützter Entwicklung
  • Modellierung und Simulation

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs sind für viele verschiedene Industriebereiche qualifiziert. Durch die Internationalität des Studiengangs und der internationalen Anerkennung des Masterabschlusses haben die Studierenden gute Chancen im Ausland oder in international operierenden Unternehmen zu arbeiten.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Forschung
  • Entwicklung
  • Design
  • Produktion

Besonderheiten

Der Abschluss qualifiziert zur Promotion.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben