Studium Cinematography

Hier findest du Studienplätze und Informationen über die Inhalte und Perspektiven im Studiengang Cinematography

Freie Studienplätze

Abschluss

Master of Fine Arts
Bachelor of Fine Arts

Regelstudien­zeit

6 Semester

Studien­bereich

Medien und Gestaltung
 

Empfohlener Schul­abschluss

Allgemeine Hochschulreife

Länder

Studieninhalte

Der Studiengang Cinematography schafft eine Verbindung von fachtheoretischen Grundlagen mit handwerklich-künstlerischen Übungen der Bild­gestaltung. Die Studierenden eignen sich in kameraspezifischem und studiengangsübergreifendem Unterricht theoretisches Wissen an, das sie anschließend in Formatlaboren, Lichtseminaren und Projekt­arbeiten anwenden können.

Auf Basis des im Bachelorstudium erlernten Umgangs mit traditio­nellen analogen Filmverfahren sowie High-Definition-Technologien in 2-D und 3-D wird im Masterstudium weiter an der künstlerischen Handschrift des Einzelnen gefeilt.

Eine wichtige Rolle spielen im Hinblick auf die künftige Berufspraxis auch Fragen der Psychologie und Wahrnehmung sowie der Medienethik.

In studiengangsübergreifenden Projekten haben die Cinematography-Studierenden im Masterstudium die Möglichkeit, sich auf den nonfiktionalen oder fiktionalen Film zu spezialisieren.

Perspektiven

Das Studium bietet eine gute Voraussetzung für die Mitarbeit in künstlerischen Teams audiovisueller Medienproduktionen.

Besonderheiten

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester (120).

Das Studium wird als Kombination aus Vollzeitstudium in den ersten beiden Semestern (Arbeitsaufwand jeweils 30 LP) und Teilzeitstudium in den verbleibenden 4 Semestern (Arbeitsaufwand jeweils 15 LP) durchgeführt.Die Studiendauer verkürzt sich dann auf 4 Semester.


Anforderungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studienplätze