Philipp Gromoll

Philipp Gromoll


Mein Hintergrund:

 Nach dem Abitur 2007 habe ich meine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration begonnen und 2010 erfolgreich beendet. Heute bin ich bei Beiersdorf als Systemadministrator Unified Communications beschäftigt.


So ist meine Arbeit organisiert

Ich arbeite überwiegend im Büro, was einen guten Austausch mit den Kollegen ermöglicht.

Ab und zu steht auch ein „Besuch“ am Arbeitsplatz der Anwender an.

In meinem Team kann ich meinen eigenen Tagesablauf durch flexible Gleitzeit selbst gestalten. Da wir einen umfassenden und weltweiten Service bieten, kann es zu Wochenend- und Mehrarbeit kommen. Auch Rufbereitschaft ist ein Thema. Das heißt: Hier ist immer ein Kollege eine Woche lang 24 Stunden erreichbar, falls es zu gravierenden Störungen kommt oder Notfälle in der Infrastruktur auftreten.

Stärken, die man mitbringen sollte

Offene Kommunikation ist in meinem Beruf ein wichtiges Thema – sei es im Team, mit externen Spezialisten, Kollegen oder mit Kunden. Für den internationalen Austausch ist Englisch sehr wichtig. Flexibles und lösungsorientiertes Arbeiten ist erforderlich, um spontane Probleme oder Notfälle abfangen zu können.

Mein Tagesablauf

Als erstes schaue ich in meinem E-Mail-Postfach und in unserem „Ticketsystem“ nach gemeldeten Problemen. Anfragen der internationalen Kollegen treffen aufgrund der Zeitverschiebung häufig über Nacht ein.

Dann kümmere ich mich um separate Projekte, die auch zu meinem Aufgabengebiet gehören. Dies können Infrastruktur-Updates auf neue Versionen, Wartungsarbeiten oder systemseitige Neukonfigurationen sein.

Typische Aufgaben

Durch zugesicherte Lösungszeiten und Servicequalitäten gegenüber unseren Kunden hat die Ticketbearbeitung oberste Priorität. Hierzu gehören die Klärung mit dem Kunden (weltweit), die Lösungsfindung und das erfolgreiche Bearbeiten des Tickets. Daneben gibt es Online-Meetings mit internationalen Kollegen oder Projektmeetings mit anderen Abteilungen im Haus. Natürlich gehört auch Weiterbildung durch Schulungen oder eigene Recherche – gerade in der schnell wachsenden IT – zu meinem Alltag.

Das macht mir besonders viel Spaß

Mir gefällt der regelmäßige Austausch und Kontakt zu unseren Kunden – die in erster Linie Beiersdorf Kollegen sind – , sowohl hier in Deutschland als auch weltweit. Hieraus ergibt sich über die Jahre ein hilfreiches und umfassendes Netzwerk an Kontakten. Zudem genieße ich die flexible Zeitgestaltung meines Arbeitstages.

Was man bedenken sollte

Manche Systemwartungen oder -änderungen können nur außerhalb der Arbeitszeiten unserer Kunden erfolgen. Daher ergibt sich die Wochenend- oder Mehrarbeit. Nicht zu vergessen ist hier die abwechselnde Rufbereitschaft.

Mein Tipp für Azubis

Ein kommunikatives und freundliches Auftreten wird bei den Kollegen sehr gerne gesehen und erleichtert den Einstieg in neue Teams. Gerade am Anfang der Ausbildung bei wechselnden Abteilungen ist dies von Vorteil. Ein gesundes Selbstbewusstsein kombiniert mit viel Engagement hilft der schnellen Teamintegration sowie der Einarbeitung in neue Themenbereiche.

Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration (m/w/d)

Fachinformatiker/Fachinformatikerinnen in der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren Netzwerke. Dazu vernetzen sie Hard- und Softwarekomponenten und weisen die Benutzer ein. Sie ermitteln außerdem Störungen und Fehler und beseitigen diese...

Beiersdorf AG-Logo

Beiersdorf AG

20245 Hamburg (Hamburg, Deutschland)

Ideen aus Hamburg kennt man auf der ganzen Welt. - Nicht jeder kennt Beiersdorf. Aber fast alle kennen NIVEA. In jeder Sekunde kaufen Menschen in 170 Ländern eine der berühmten blauen Dosen. Auch Eucerin, Labello, 8x4 oder Hansaplast sind Marken, denen die Welt vertraut, weil dahinter eine gute...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Marc Stauß - Ausbildung maihiro GmbH - Ismaning

- Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? - Monitoring von Kundensystemen, Support & Ticketbearbeitung (Fehleranalyse und Fehlerbehebung), Entwicklung und Anpassung von Kundensystemen - Was ist das Besondere an deinem Betrieb? - Die Firma maihiro überträgt schon sehr...

Fachinformatiker bei DUNI - Ausbildung DUNI - Bramsche

,,Als schwedischer Konzern mit internationalen Strukturen bietet DUNI mir viele Entwicklungsmöglichkeiten. Durch den Austausch mit unseren IT- Abteilungen in Europa habe ich zum Beispiel die Möglichkeit, mein Englisch ständig zu verbessern. Besonders spannend finde ich den IT- Support, weil ich...

Nach oben