Janina

Janina


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Die Aufgaben variieren von Abteilung zu Abteilung. Aber Grundsätzlich macht die Kommunikation mit Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten per Telefon, Mail oder Brief sowie das Erstellen von Statistiken und Tabellen den größten Teil der Aufgaben aus.

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?

Das Besondere an Brillux ist für mich das gute Arbeitsklima und ein hilfsbereiter Umgang der Mitarbeiter untereinander. Durch das Wechseln der Abteilung alle drei Monate lernt man alle Bereiche des Unternehmens kennen und kann nach und nach immer mehr Verknüpfungen zwischen den einzelnen Bereichen erstellen. Außerdem wird durch viele Veranstaltungen, wie Azubipartys oder eine Weihnachtsfeier der Azubis, die Azubigemeinschaft gestärkt.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Mir macht es Spaß, Texte zu formulieren und in Kontakt mit Kunden oder Lieferanten zu stehen. In der Schule, einem Betriebspraktikum und während einigen Nebenjobs ist mir dies klar geworden.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?

Besonders gefällt mir das Organisieren von Veranstaltungen, z. B. Seminaren sowie das Formulieren von Geschäftsbriefen.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Eine Verkürzung ist zum Beispiel bei frühzeitiger Übernahme in einer Abteilung möglich.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?

Die Fachhochschulreife sowie PC-Kenntnisse sind für diesen Beruf erforderlich. Außerdem sollte man eine gute Auffassungsgabe besitzen, kontaktfreudig sein und Spaß am Formulieren von Texten haben.

Wie ist der Unterricht in der Berufsschule organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?

Der Berufsschulunterricht findet zwei Mal die Woche am Ludwig-Erhard-Berufskolleg statt. Die Fächer Büroprozesse und Geschäftsprozesse, vergleichbar mit VWL und BWL, machen den Großteil der Stunden aus. Aber auch Deutsch, Englisch sowie Steuerung und Kontrolle sind wichtig.

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?

Brillux bietet eine Übernahmequote von ca. 80 %. Zudem unterstützt Brillux den nebenberuflichen Erwerb eines Bachelors in Zusammenarbeit mit der FOM und bietet viele interne Seminare und Schulungen an.

Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Kaufleute für Büromanagement arbeiten in Wirtschaftsunternehmen der Bereiche Industrie und Handel, im Öffentlichen Dienst und zum Teil auch im Handwerk. Ihre Tätigkeiten im Ausbildungsberuf sind vielfältig: Neben Bürokommunikation und organisatorischen Aufgaben gehören...

Brillux-Logo-farbig

Brillux GmbH & Co. KG

48163 Münster (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Brillux ist die Nummer 1 als Direktanbieter und Vollsortimenter mit über 12.000 Artikeln im Lack- und Farbenbereich in Deutschland. Als erfolgreiches Familienunternehmen legt Brillux großen Wert auf die Nachwuchsförderung, ein qualitativ hohes Ausbildungsniveau und ein vielseitiges...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Celina Hillje - Ausbildung EWE NETZ GmbH - Oldenburg

Hey, ich bin Celina und wohne in Sandkrug. Nach meinem Abitur wusste ich, dass ich eine Ausbildung anfangen möchte. Um den perfekten Beruf für mich zu finden, habe ich mich für ein einjähriges Praktikum zur Orientierung entschieden. Danach war ich mir sicher, ein kaufmännischer Beruf soll es...

Vanessa Heeger - Ausbildung BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG - München

Im September startete ich mit drei weiteren Azubis meine Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement bei BRUNATA und bin nun bereits in meinem dritten Ausbildungsjahr angekommen, im Frühjahr steht meine Abschlussprüfung an. - BRUNATA ist in der Heizkostenabrechnungsbranche tätig und in...

Anna-Lena Krumme - Ausbildung LEG Immobilien AG - Bielefeld

Lieblingsabteilung Meine aktuelle Lieblingsabteilung ist die Kundenbetreuung. In dieser hat man den direkten Kontakt mit den Mietern und ihren Anliegen. Man erlernt den Umgang mit Beschwerden und Streitigkeiten, um den Mietern ein jederzeit angenehmes Wohnen in der Nachbarschaft zu ermöglichen.

Nach oben