HUK-COBURG Donnerstag, 2. August 2018 1 Minute Lesezeit

HUK-COBURG erhält das Gütesiegel „Best place to learn“ zum zweiten Mal

Die HUK-COBURG wurde jetzt erneut für ihre sehr gute Ausbildungsqualität mit dem Siegel „Best place to learn“ ausgezeichnet und ist damit ein Topausbilder in Deutschland. „Die Auszeichnung bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir freuen uns, dass unsere bisherigen Ausbildungsmethoden erneut ausgezeichnet und gelobt wurden“, kommentiert Personalvorstand Sarah Rössler das Ergebnis. „Die Qualität und der Erfolg der Ausbildung spiegelt sich nicht zuletzt in den Übernahmezahlen wider: So übernimmt das Unternehmen schon seit Jahren fast alle Absolventen.“

Das Gütesiegel wird von der AUBI-plus GmbH vergeben, die mithilfe eines umfassenden Zertifizierungsverfahrens Unternehmen verschiedener Branchen und Größen hinsichtlich der Qualität ihres Ausbildungsangebotes prüft. Befragt wurden aktuelle und ehemalige Auszubildende sowie duale Studenten und Ausbilder zu den Rahmenbedingungen und Qualifizierungsprozessen der Ausbildung.

2015 hat die HUK-COBURG die Auszeichnung „Best place to learn“ das erste Mal erhalten. Mit dem alle drei Jahre zu durchlaufenden Audit stellt sie ihre vorbildliche Ausbildungsausrichtung bereits zum zweiten Mal eindrucksvoll unter Beweis. Der Zeitraum umfasst somit die Dauer eines durchschnittlichen Ausbildungsablaufs.

Um die Kompetenz und die Qualität der eigenen Mitarbeiter zu sichern, bildet die HUK-COBURG seit Jahrzehnten aus. Jeden Herbst starten um die 100 Azubis und Teilnehmer eines dualen Studiengangs bei der HUK-COBURG ins Berufsleben. Als einer der großen deutschen Versicherer bietet das Unternehmen Azubis in ihrer Ausbildungszeit die Möglichkeit, neben einer großen Spartenvielfalt auch modernste Technik kennenzulernen.

Den Berufsanfängern stehen ganz verschiedene Ausbildungswege offen: Neben der klassischen betrieblichen Ausbildung zum/r Kaufmann/frau für Versicherungen und Finanzen bzw. zum/r Fachinformatiker/in ist auch eine Kombination beider Ausbildungen mit einem Bachelorstudium möglich. Bei den dualen Studiengängen arbeitet das Unternehmen eng mit der Hochschule Coburg zusammen.