Logo - TÜV Rheinland Schule
TÜV Rheinland Schule TÜV Rheinland Schule

Chemisch-technischer Assistent (schul.) (m/w/d)

90431 Nürnberg
10.09.2019
Schulische Ausbildung

CTA sind verantwortlich für die Planung, Durchführung und Auswertung chemischer Synthesen und Analysen. Sie betreuen Versuchsreihen oder überprüfen hergestellte Produkte. In analytischen Labors bedienen sie Geräte, mit denen Schadstoffe in Lebensmittel-, Boden- und Wasserproben in geringsten Mengen zuverlässig nachgewiesen werden können. Dabei werden alle Tätigkeiten durch den/die CTA gewissenhaft durchgeführt, Beobachtungen sowie Messergebnisse detailliert protokolliert und ausgewertet.

Ausbildungsinhalte

  • qualitative und quantitative Analysen
  • instrumentelle Analytik
  • chemische Synthesen
  • Untersuchung von Schadstoffen

Im 2. Schuljahr besteht die Möglichkeit, zwischen den Ausbildungsschwerpunkten Biochemie und Lebensmittelchemie zu wählen.

Staatlich anerkannter Abschluss

  • Staatlich geprüfter chemisch-technischer Assistent
  • Staatlich geprüfte chemisch-technische Assistentin 

Aussichten für Absolventen

Als Querschnittsbranche bietet die chemische und pharmazeutische Industrie vielfältige berufliche Möglichkeiten mit überdurchschnittlicher Vergütung. Stetige Innovationen und die Entwicklung von ressourcenschonenden Verfahren garantieren auch zukünftig einen hohen Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften.

In der Industrie tätige chemisch-technische Assistenten begleiten die Produktion und Neuentwicklung von chemischen Erzeugnissen. Auch Forschungseinrichtungen benötigen chemisch-technische Assistenten als Fachkräfte für die Entwicklung innovativer Produkte. Außerdem sind sie gefragte Arbeitskräfte in Untersuchungslaboratorien, in denen Lebensmittel und Umweltproben auf Einhaltung gesetzlicher Vorgaben analysiert werden.

Mit Weiterbildung voran kommen

Nach einjähriger Berufstätigkeit besteht die Möglichkeit zur Weiterbildung zum Chemietechniker oder zum Biotechniker an den TÜV Rheinland Schulen in München und Nürnberg.

Voraussetzungen für die Zulassung

  • Mittlerer Bildungsabschluss (M-Zug der Hauptschule, mittlere Reife, Fachschulreife, Quabi) oder Abitur

Ausbildungsbeginn und Dauer

  • Jährlich zum Schuljahresbeginn im Freistaat Bayern
  • Die Ausbildungsdauer beträgt zwei Jahre im Vollzeit
  • Die wöchentliche Unterrichtszeit beträgt 38 Stunden.
  • Der Praxisunterricht in den schuleigenen Labors beträgt 14 Stunden im ersten und 19 Stunden im zweiten Schuljahr. 

Ausbildungsgebühr

Ihre Investition in die Zukunft

Die Berufsausbildung an den TÜV Rheinland Schulen ist kostenpflichtig. Als Ersatzschule in freier Trägerschaft erhalten wir jedoch gemäß Artikel 7 des Grundgesetzes eine Förderung durch den Freistaat Bayern. Die monatlich zu zahlende Ausbildungsgebühr reduziert sich dadurch erheblich. Die Lehrgangsgebühr beträgt 167,50 € pro Monat*. Zusätzlich wird einmalig eine Aufnahmegebühr in Höhe von 60 € und eine Prüfungsgebühr in Höhe von 175 € erhoben. Für Lernmittel sind ca. 250 € zu veranschlagen. Je nach Einkommenssituation kann zusätzlich Schüler-Bafög als Vollzuschuss beantragt werden. Weitere Informationen zur finanziellen Förderung finden Sie unter Förderung der Berufsausbildung.

* Der Betrag wird für 22 Monate (September bis Juni des zweiten Schuljahres) fällig. Darin ist der vom Freistaat gewährte Schulgeldersatz berücksichtigt. Schüler, deren Ausbildung von der Arbeitsagentur, der Landesversicherungsanstalt oder dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr gefördert wird, haben keinen Anspruch auf Schulgeldersatz. In diesen Fällen erhöht sich die oben angegebene Lehrgangsgebühr um die Höhe des Schulgeldersatzes, die Sie bei der Schule erfragen können.

Bewerbung

Die Bewerbung ist ganzjährig möglich. Als Bewerbungsunterlagen werden benötigt:

  • formloses Anschreiben
  • zwei Lichtbilder
  • vollständiger tabellarischer Lebenslauf
  • letzte Abschlusszeugnis

Stellendetails:
  • Beruf: Chemisch-technischer Assistent (schul.) (m/w/d) Chemisch-technischer Assistent (schul.) (m/w/d)
  • Bewerbungsfrist: offen
  • Schulabschluss: Realschulabschluss / Mittlere Reife
  • Freie Ausbildungsplätze: Freie Plätze vorhanden
  • Dauer: 2 Jahre
  • Referenz-Nr: AUBI-100400 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • vollständige Bewerbungsunterlagen
  • tabellarischer Lebenslauf
  • letztes Schulzeugnis
  • Anschreiben

zwei Lichtbilder

TÜV Rheinland Schule

90431 Nürnberg
Universitäten, Schulen und Hochschulen 5 weitere Stellen am Standort

Andreas Bösch