Logo - Technische Hochschule Georg Agricola
Technische Hochschule Georg Agricola Technische Hochschule Georg Agricola

Geotechnik und Angewandte Geologie

44787 Bochum
2020
Studium

Bachelor-Studiengang Geotechnik und Angewandte Geologie

Das Studienfach Geotechnik und Angewandte Geologie ist das Bindeglied zwischen Geologie und Bauingenieurwesen.

  • Warum steht der Turm von Pisa schief?
  • Warum läuft eine Baugrube nicht voll Wasser?
  • Der kürzeste Weg auf die andere Seite eines Berges? Mittendurch!
  • Wie entsteht eine Autobahn?
  • Wie wird ein Staudamm gebaut, damit er nicht bricht?
  • Wohin mit dem Müll?
  • "Aus alt mach neu" oder "Wie wird aus einem stillgelegten Fabrikgelände eine Wohnsiedlung?"


Dies alles können Ingenieurinnen und Ingenieure für Geotechnik und Angewandte Geologie beantworten.

Dazu grübeln sie aber nicht nur über theoretische Fragestellungen sondern arbeiten vielmehr praktisch im Büro, Labor und am Gelände, zum Beispiel in Planungs- und Ingenieurbüros, Betrieben der Bau-, Wasser- und Abfallwirtschaft, Kommunen und Landesbehörden sowie in Instituten und Hochschulen im In- und Ausland.

Die THGA ist eine staatlich anerkannte Hochschule. Studiengebühren fallen nicht an – es wird lediglich ein Semesterbeitrag erhoben, in dem das NRW-Ticket enthalten ist.


Überblick

Entnahme von Kernbohrproben
Der Bachelor-Studiengang bietet eine breite Basisausbildung im allgemeinen und fachspezifischen Ingenieurbereich der Geotechnik und Angewandten Geologie.
Umfassende Kenntnisse der ingenieur- und naturwissenschaftlichen Fächer wie Mathematik, Physik, Chemie, Geologie, Statik und Festigkeitslehre dienen als Grundlage. Hinzu kommen auf breiter Basis Fächer der Geotechnik und Angewandten Geologie wie Bohrtechnik, Probennahme, Boden- und Felsmechanik, Berechnungsverfahren, Methoden geologischen Arbeitens, Hydrologie etc.

Neben Praktika, Seminaren und einer Projektarbeit wird der Studieninhalt sinnvoll ergänzt durch Fächer wie Gutachtenerstellung/Berichtswesen oder Projekt- und Immobilienmanagement/Flächenrecycling.
Abgerundet wird das Studium durch eine Grundlagenausbildung in Betriebswirtschaftslehre, allgemeiner sowie fachlicher Rechtskunde, Vermessungswesen, EDV, Englisch und einem Wahlpflichtfach.

Die Abschlussarbeitsthemen umfassen einen weiten Bereich, von Baugrunduntersuchungen mit Sanierungsvorschlägen über die Sicherung von Staudämmen bis zur Optimierung von Geräten und Versuchen.


Module

  • Natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen
  • Fachspezifische Inhalte der Geotechnik, wie Probennahme, Versuchswesen, Boden- und Felsmechanik
  • Grundlagen Vermessungswesen
  • Werkstofftechnik und Mineralische Baustoffe
  • Angewandte Geologie
  • Hydrologie und Wasserbau
  • Vertragsrecht und Genehmigungsverfahren
  • Geotechnisches Planen
  • Geophysik & Sprengtechnik, Betontechnologie, Berg- und Tunnelbau (Wahlpflichtmodule)
  • Bachelorarbeit und Kolloquium


Beschäftigungsmöglichkeiten

  • einschlägige Planungs- und Ingenieurbüros
  • Betriebe der Bau-, Wasser- und Abfallwirtschaft
  • Kommunen und Landesbehörden
  • Institute und Hochschulen
Studiengangsdetails:
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
Bewerbungsmöglichkeiten:
  • Online-Formular

Technische Hochschule Georg Agricola

44787 Bochum
Universitäten, Schulen und Hochschulen 14 Stellen am Standort
Frau Lucine Harutyunyan

Frau Lucine Harutyunyan

Studienberaterin
0234/968-3150
E-Mail anzeigen
Nach oben