Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)

97070 Würzburg
2020
Studium

Wirtschaftsinformatik (Bachelor)

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik richtet sich in erster Linie an Personen, die zeitkomprimiert alle nötigen Qualifikationen erwerben möchten, die zur Planung, Gestaltung und Entwicklung betrieblicher Informationsverarbeitung notwendig sind. Studieninhalte sind die methodischen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, der Volkswirtschaftslehre und der Wirtschaftsinformatik. Die Absolventinnen und Absolventen sollen lernen, Aufgaben der Planung, Gestaltung und Entwicklung betrieblicher Informationsverarbeitung selbständig zu lösen.

Das Studium ist in Modulen strukturiert und organisiert. In der Regel besteht ein Modul aus einer Vorlesungs- und einer Übungsveranstaltung mit jeweils 2 Semesterwochenstunden, d. h. während der Vorlesungszeit findet jede Woche eine Vorlesung mit 2 mal 45 Minuten sowie eine Übung mit 2 mal 45 Minuten und am Ende des Semesters eine schriftliche Prüfung statt. Ein Modul ist normalerweise mit 5 ECTS-Leistungspunkten veranschlagt. Die ECTS-Leistungspunkte dienen als System zur Strukturierung des Studiums sowie zur Berechnung und Bescheinigung des studentischen Arbeitsaufwandes.

Die Pflichtmodule müssen alle Studierenden absolvieren. Im Bereich der Wahlpflichtmodule kann jeder Teilnehmer nach den eigenen Interessensschwerpunkten wählen, in welchen Bereichen eine Spezialisierung erfolgen soll. Hinzu kommen verschiedene Veranstaltungen zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen, wie etwa Kurse zur Sprach- und Landeskunde oder Tutortätigkeiten. Im letzten Semester muss eine schriftliche Abschlussarbeit in Form einer ca. 50-seitigen Bachelorthesis angefertigt werden.

Grundlagen- und Orientierungsprüfung

Derzeit wird im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (180 ECTS) eine Grundlagen- und Orientierungsprüfung durchgeführt. Um die GOP zu bestehen, müssen bis zum Ende des ersten Fachsemesters 15 ECTS aus den Modulen 12-EBWL-G, 12-EVWL-G, 10-M-MWW1, 12-EWiinf-Gund10-I-GAD absolviert werden, ansonsten ist die GOP erstmalig nicht bestanden und kann einmal wiederholt werden, indem diese Vorgabe bis zum nächsten Prüfungstermin (in der Regel Anfang des Folgesemesters) erfüllt wird. Wird diese Vorgabe ebenfalls nicht erreicht, so ist die GOP nicht bestanden, was zum endgültigen Nichtbestehen des Studiengangs Wirtschaftsinformatik (180 ECTS) führt (Fachspezifische Bestimmungen zur ASPO 2015, § 5).

Weitere Kontrollprüfung

Derzeit wird im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (180 ECTS) eine weitere Kontrollprüfung (WKP) durchgeführt. Um die WKP zu bestehen, müssen bis zum Ende des zweiten Fachsemesters 30 ECTS-Punkte aus den Modulen 12-EBWL-G, 12-EVWL-G, 10-M-MWW1, 12-EWiinf-G, 10-I-GADS, 12-AInf-G, 10-I-EPP, 10-I-ST und 10-M-MWW2 absolviert werden, ansonsten ist die WKP erstmalig nicht bestanden und kann einmal wiederholt werden, indem diese Vorgabe bis zum nächsten Prüfungstermin (in der Regel Anfang des Folgesemesters) erfüllt wird. Wird diese Vorgabe ebenfalls nicht erreicht, so ist die WKP nicht bestanden, was zum endgültigen Nichtbestehen des Studiengangs Wirtschaftsinformatik (180 ECTS) führt (Fachspezifische Bestimmungen zur ASPO 2015, § 5).

Tipps für Erstsemester

Am ersten Vorlesungstag findet in der Regel eine Einführungsveranstaltung für Studierende der Wirtschaftswissenschaften, der Wirtschaftsinformatik und der Wirtschaftsmathematik statt. In der Einführungsveranstaltung erhalten Sie wichtige Informationen zum Studium und zum Studentenleben. Zudem wird der Stundenplan besprochen. Genaue Angaben zu den Veranstaltungen zum Studienbeginn finden Sie über das Vorlesungsverzeichnis (unter "Einführungsveranstaltungen zum Studienbeginn") und über die Webseite der Fakultät.

Eine Anmeldung zu den Vorlesungen ist nicht erforderlich. Die Anmeldung für die Tutorien erfolgt in der Regel nach Vorlesungsbeginn direkt über die zugehörige Veranstaltung im Online-Vorlesungsverzeichnis. Weitere Informationen zur Anmeldung erhalten Sie jeweils in den Vorlesungen.

Im Anschluss an die Einführungsveranstaltung findet das Bachelororientierungstutorium (BOT) statt. Das Tutorium richtet sich an Studienanfänger der Bachelorstudiengänge Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftswissenschaft im Nebenfach und bietet eine erste Orientierung an der Fakultät bzw. Universität. Weitere Themen sind Aufbau, Inhalte und Anforderungen des Studiengangs, Studienplanung sowie Lern- und Studiertechniken und Prüfungsvorbereitung inkl. Zeitmanagement.

Bitte beachten Sie, dass für Studienanfänger des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsinformatik ein Programmiervorkurs angeboten wird. Für den Bachelor Wirtschaftswissenschaft finden keine Vorkurse statt.
Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Science
  • Referenz-Nr: AUBI-5577 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website

Julius-Maximilians-Universität Würzburg

97070 Würzburg
Universitäten, Schulen und Hochschulen 145 Angebote am Standort
 Zentrale Studienberatung

Zentrale Studienberatung

+49 (0) 931 3183183
E-Mail anzeigen