Hochschule Bochum

Wirtschaftsingenieurwesen (B. Sc.)

44801 Bochum
2021
Studium

Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen, Vertiefungsrichtungen Bau bzw. Elektrotechnik (Bachelor of Science)

Viele Prozesse in der Wirtschaft spielen sich an der Grenze von betriebswirtschaftlichem und technischem Sektor ab. Die Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik sind äußerst vielseitig und verknüpfen das nötige Wissen über Technik, Märkte und Unternehmensführung miteinander.

In fast allen Betrieben lassen sich Beispiele finden, die eine enge Abstimmung von Technik und Wirtschaft erfordern. Es ist daher für Unternehmen sehr vorteilhaft, wenn MitarbeiterInnen beide Perspektiven simultan betrachten können. AbsolventInnen unseres Studiengangs erfüllen diesen Anspruch und sind optimal auf eine Tätigkeit an der Schnittstelle vorbereitet.

Der interdisziplinäre Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen wird gemeinsam und bereichsübergreifend von den Fachbereichen Wirtschaft, Bauingenieurwesen sowie dem Fachbereichen "Elektrotechnik und Informatik" und "Mechatronik und Maschinenbau" ausgerichtet.

Die Hochschule Bochum bietet den 7-semestrigen Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.) jeweils zum Wintersemester an. Insgesamt stehen als mögliche Vertiefungsrichtungen zur Auswahl:
  • Bau
  • Elektrotechnik
  • Maschinenbau


Berufsausblick
AbsolventInnen unserer Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen arbeiten erfolgreich an der Schnittstelle von Technik und Wirtschaft. Durch ihre Doppelqualifikation sind sie in der Lage, interdisziplinäre Zusammenhänge zu verstehen und sie den Entscheidungsträgern verständlich zu machen. Arbeitgeber wissen die Kombination aus technischem Sachverstand und wirtschaftlichem Blick auf Qualität, Zeit und Kosten sehr zu schätzen.

Die Nachfrage nach WirtschaftsingenieurInnen und WirtschaftsinformatikerInnen ist seit Jahren gleichbleibend hoch, sie sind in der Regel dort gefragt, wo Problemlösungen simlutan aus einer technischen und wirtschaftlichen Perspektive betrachtet werden müssen. Im Verlauf des Studiums werden folgende Kernkompetenzen vermittelt, die in nahezu allen Betrieben angewendet werden können:

  • Wertschöpfungsdesign: Anforderungen integrieren und Prozesse optimieren zu können, Konzeption von Leistungserstellungsprozessen, Prozessmanagement und Kostenanalyse, Identifikation von Rationalisierungspotentialen, Umsetzung von Programmen zur Verbesserung der Produktivität und Effizienzprojekte, Erfolgreiche Implementierung von Veränderungsprojekten
  • Innovationsmanagement: Technologiemanagement, Bündelung von individuellen und organisatorischen Kreativitätspotenzialen,
  • Konzeption und struktureller Aufbau von Qualitäts- und Servicesystemen: Gestaltung von Qualitäts- und Servicemanagementsystemen, Durchführung von Qualitäts- und Serviceaudits
  • Schnittstellendesign: Analyse, Konzeption und Optimierung von Geschäftsbeziehungen mit vor - und nachgelagerten Stufen der Wertschöpfungskette
Studiengangsdetails:
  • PDF-Download: Infobroschüre
  • Bewerbungsunterlagen:
    • siehe Website
    44801 Bochum
    Universitäten, Schulen und Hochschulen 39 Angebote am Standort

    Zentrale Studienberatung

    0234-32 10096
    E-Mail anzeigen