Management von Gesundheits- und Sozialunternehmen

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Büro und Verwaltung
Gesundheit, Pflege und Medizin
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Management von Gesundheits- und Sozialunternehmen werden den Studierenden Kenntnisse der Gesundheitsökonomie mit praktischen Anwendungsfeldern der Gesundheits- und Sozialwirtschaft vermittelt. Sie befassen sich mit dem Versorgungs- und Qualitätsmanagement und erwerben vertiefte Kenntnisse über den Organisations-, Personal-, Marketing- und Finanzierungsbereich von Gesundheits- und Sozialunternehmen. Außerdem lernen die Studierenden, Konzepte für die bestmögliche Versorgung der Patienten zu entwickeln.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Gesundheitsökonomie
  • Sozialökonomie
  • Integrierte Versorgung
  • Qualitätsmanagement
  • Therapie
  • Pflege
  • Diagnostik
  • Gesundheitsförderung
  • Prävention
  • Gesundheitsmarketing
  • Gesundheitskommunikation
  • Gesundheitspolitik
  • Finanzierung
  • Abrechnung
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Unternehmensführung
  • Strategisches Management
  • Marketing
  • Marktforschung
  • Finanzmanagement
  • Controlling
  • Personalmanagement
  • Personalführung
  • Informationsmanagement
  • Präsentation
  • Moderation

Perspektiven

Die Absolventen arbeiten nach erfolgreichem Abschluss des Studiums in u.a. folgenden Einrichtungen:

  • Kliniken
  • Arztpraxen
  • Medizinische Versorgungszentren
  • Rehabilitations- und Präventionseinrichtungen
  • Pflegeheimen
  • Sozialimmobilien und -einrichtungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben