Luise S.


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Ich bin zurzeit in der Abteilung Trade Marketing. Zu meinen Aufgaben gehören das Erstellen von Aktionen und Informationsblättern. Des Weiteren erstelle und bestücke ich Musterbeutel oder Taschen, die von dem Vertrieb an die Kunden verteilt werden. Das bezieht sich sowohl auf den nationalen als auch auf den internationalen Bereich.


Was ist das Besondere an deinem Betrieb?

Während meiner gesamten Zeit bei DURABLE wurde mir immer wieder die Möglichkeit gegeben, Projekte mitzubegleiten und selbstständig Entscheidungen zu treffen. So lernt man schnell selbstständig zu arbeiten und Entscheidungen zu treffen. Ich glaube, dass genau solche Aufgaben das Besondere bei DURABLE ist. Nicht jedes Unternehmen ermöglicht dies den Auszubildenden.


Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Ich habe mich für diesen Ausbildungsberuf entschieden, weil ich bereits auf einem Wirtschaftsgymnasium war und mir der wirtschafliche Teil sehr gut gefallen hat. Ich wollte aber geren sowohl die Theorie als auch die Praxis kennenlernen. Aus diesem Grund habe ich mich für das Duale Studium entschieden.


Welche Aufgaben gefallen dir besonders?

Mir gefallen besonders die Aufgaben, an denen ich selbstständig Lösungen finden muss und viel Kontakt mit anderen Kollegen habe.


Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?

Mein Durales Studium dauert insgesamt 3 1/2 Jahre. Meine Ausbildung zur Industriekauffrau habe ich nach 1 1/2 Jahren abgeschlossen. So habe ich die Ausbildung um die Hälfte verkürzt.
Das Studium werde ich nach den 3 1/2 Jahren abschließen. Aber auch hier hätte ich die Möglichkeit zu verkürzen.


Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?

Für das Duale Studium sollte man ehrgeizig, offen für Neues und selbstständig sein.
Aber auch für den Beruf ist es sehr wichtig, dass man offen bei Kollegen ist und viel Interesse mit sich bringt.


Wie ist der Unterricht beim Bildungspartner (Berufsschule, Hochschule) organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?

In den ersten 1 1/2 Jahren hat man die Fächer Geschäftsprozesse, Rechnungswesen, Wirtschaft- und Soziales, Englisch und Datenverarbeitung. Für diese Fächer war ich auf der Kaufmannsschule 1 und im Studium hatte ich die ersten Semester die Grundlagen der Wirtschaft an der FOM.


Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?

Ich kann nach dieser Ausbildung noch einen Master machen und mich auch in meinem Beruf weiterentwickeln.

Tagesablauf

Mein Tagesablauf ist in der jetzigen Abteilung sehr spontan.
Ich kann nicht genau sagen, was an den Tagen passsiert, weil sich die Vertriebsmitarbeiter immer bei uns melden können, wenn sie eine Aktion oder ähnliches benötigen.

Allgemeine Organisation der Ausbildung (Ablauf, Ansprechpartner, Aufgaben)

Einarbeitung in die Aufgaben und Betreuung

Umsetzung des Ausbildungsrahmenplans

Arbeitsumfeld und Arbeitsatmosphäre

Entwicklungsmöglichkeiten im Ausbildungsbetrieb

Mir gefällt besonders

  1. Die Atmosphäre in meinem Unternehmen
  2. Der Zusammenhalt unter den Auszubildenden
  3. Die Kommunikation auf Augenhöhe
Durable Hunke & Jochheim GmbH & Co. KG-Logo

Durable Hunke & Jochheim GmbH & Co. KG

58636 Iserlohn (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

DURABLE produziert vielfältige Produkte rund um den modernen Schreibtisch und die sich rasant verändernde Arbeitswelt. Unser Unternehmen steht dabei für Nachhaltigkeit, Internationalität und preisgekröntes Design. Ausbildung spielt bei DURABLE seit vielen Jahrzehnten eine wichtige Rolle...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren