Dörken ist BEST PLACE TO LEARN

Die Ewald Dörken AG mit Sitz in Herdecke wurde im November 2020 mit dem Ausbildungssiegel BEST PLACE TO LEARN® ausgezeichnet und hat sich damit als Unternehmen qualifiziert, in dem junge Menschen eine hervorragende Ausbildung erhalten. Vergeben wurde das Siegel von AUBI-plus; das Zertifizierungsverfahren bewertet alle wichtigen Aspekte der Ausbildung.

Das Herdecker Unternehmen freut sich über die Auszeichnung als herausragender Ausbildungsbetrieb

Die Vergabe des von der AUBI-plus GmbH entwickelten und vergebenen Gütesiegels beruht auf einem wissenschaftlich anerkannten Qualitätsmodell und analysiert und bewertet alle wichtigen Aspekte der Ausbildung auf der Grundlage repräsentativer Ergebnisse. Ausbilder, Auszubildende und ehemalige Auszubildende werden durch ein 360°-Feedback daran beteiligt. In dieser Befragung konnte das Unternehmen 1.068 von 1.295 möglichen Punkten erzielen und erhielt damit die Gesamtnote „Gut“.

Auch im Corona-Jahr 2020 ging der Ausbildungsbetrieb bei Dörken - trotz einiger Einschränkungen - weiter. 16 neue Auszubildende wurden eingestellt und damit alle angebotenen Plätze besetzt. Für das Jahr 2021 werden weitere 21 Ausbildungsplätze und duale Studiengänge im kaufmännischen, im gewerblich-technischen und im naturwissenschaftlichen Bereich angeboten. Kennenlerntage und Assessment-Center können unter den derzeitigen Rahmenbedingungen zwar nicht stattfinden. Der Bereich HR hat jedoch vergleichbare digitale Instrumente entwickelt.

Zum Start in das Ausbildungsjahr 2021 gibt es am 8. Dezember 2020 einen digitalen Tag der offenen Tür

So lädt das Unternehmen am 8. Dezember um 16:30 Uhr interessierte Eltern, Schüler und Studenten zu einem digitalen Tag der offenen Tür ein. Dabei werden die Ausbilder und die Auszubildenden des Unternehmens einen praxisnahen Einblick in die verschiedenen Ausbildungsberufe geben und aus ihrem Arbeitsalltag berichten. Wer an der Zoom-Veranstaltung teilnehmen möchte, meldet sich unter personal@doerken.de an und erhält dann einen Zugangscode. Weitere Informationen zum Ausbildungsjahr 2021 gibt Lys Vormann auf Anfrage ebenfalls unter personal@doerken.de.

Folgendes könnte Sie auch interessieren


Ausbilderinterview DÖRKEN: "Von Anfang an Teil der Gemeinschaft"
Ausbilderinterview DÖRKEN: "Von Anfang an Teil der Gemeinschaft"

Frühzeitige, praxisnahe Erfahrungen in der Ausbildung sind für DÖRKEN aus Herdecke entscheidend. Erneut durfte AUBI-plus das Unternehmen jetzt mit dem Gütesiegel BEST PLACE TO LEARN auszeichnen. Im Interview mit Heidi Becker aus der AUBI-news-Redaktion sprechen Lys Vormann (Personalreferentin Recruiting) und Amelie Ullosat (Ausbildungsleiterin) über die Ausbildungsarbeit und die wichtigsten Entwicklungen seit der Erstzertifizierung.

Die Generation Alpha in der Arbeitswelt
Die Generation Alpha in der Arbeitswelt

In vielen Unternehmen arbeiten derzeit vier Generationen zusammen: Die Babyboomer sowie die Generationen X, Y und Z. Die Alphas werden in 2 bis 3 Jahren ihre Ausbildung beginnen – daher ist über ihr tatsächliches Verhalten in der Arbeitswelt zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht viel bekannt. Wir können jedoch davon ausgehen, dass Vieles, was auf die Generation Z zutrifft, auch für die Generation Alpha gelten wird - mit einigen Besonderheiten. Welche Anforderungen die junge Generation an Ausbildungsbetriebe stellt, erklärte Prof. Dr. Klaus Hurrelmann auf dem 9. DEUTSCHEN AUSBILDUNGSFORUM.