Die fairen Jobbörsen

Die Idee für die Initiative kam den Herausgebern des Karriereportals www.aubi-plus.de jedoch nicht über Nacht. Thorben Örmann, Leiter des Online-Supports bei AUBI-plus erläutert: „Auch wir mussten uns gegen Angriffe auf unsere Seiten zur Wehr setzen. Nach diesen Erfahrungen beschlossen wir, etwas für die seriös arbeitenden Portale und ihre Betreiber zu tun. Das Ergebnis ist die Initiative Die fairen Jobbörsen.“ Die Teilnahme ist kostenfrei. Interessierte Unternehmen müssen sich jedoch zu den fünf Grundsätzen der Initiative bekennen, die eine seriöse Geschäftsethik beschreiben. Derzeit gehören bereits 53 Portale zum Kreis der fairen Jobbörsen. Für Stellensuchende fungiert die Homepage der Initiative www.die-jobboersen.de als Knotenpunkt für die Suche nach vertrauenswürdigen Jobportalen. Für die teilnehmenden Börsen ist die Mitgliedschaft eine Image fördernde Maßnahme. Außerdem dürfen sie mit dem Siegel der Initiative auf ihren Seiten werben und Flagge zeigen für eine transparente und faire Unternehmenspolitik.


Niels Köstring, Marketing-Leiter bei AUBI-plus, stellt heraus: „Ziel der Initiative ist es, den zahlreichen seriös arbeitenden Anbietern in unserer Branche eine attraktive Plattform zu bieten.“



Zur Homepage der fairen Jobbörsen

Folgendes könnte Sie auch interessieren


Deutscher B2B-Award 2020/21 für AUBI-plus

Deutscher B2B-Award 2020/21 für AUBI-plus

Hüllhorst, 17. Februar 2021 – Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) hat Deutschlands beste Dienstleister im B2B-Bereich veröffentlicht. Wie zufrieden sind die Kunden? Wie sind ihre Erfahrungen mit dem Kundenservice? Wie passend finden sie die Leistung im Verhältnis zum geforderten Preis? Diese Fragen waren Gegenstand der Studie „Deutscher B2B-Award 2020/21“. Für Kundenservice und Preis-Leistungs-Verhältnis bekam AUBI-plus das Urteil „herausragend“.

Duale Ausbildung: Was wollen Jugendliche und Ausbilder?

Duale Ausbildung: Was wollen Jugendliche und Ausbilder?

Hüllhorst/Solingen, 19. Januar 2021 – Was ist Schülerinnen und Schülern bei einer Ausbildung wichtig? Was wünschen sich junge Menschen von ihren Ausbildern? Was können Ausbildungsbetriebe besser machen? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert regelmäßig die doppelperspektivische Studie Azubi-Recruiting Trends. Bis Ende März können Schüler, Bewerber, Azubis und Ausbildungsverantwortliche an der Online-Umfrage teilnehmen.

New Normal in der Ausbildung? – Remote Recruiting

New Normal in der Ausbildung? – Remote Recruiting

Schon vor Corona ist die Digitalisierung von Recruitingprozessen ein zentrales Thema gewesen. Dennoch war und ist die konkrete Umsetzung in vielen Unternehmen eine Herausforderung. Durch den weltweiten Ausbruch von COVID-19 sind Ausbildungsbetriebe jetzt jedoch darauf angewiesen, ihre etablierten Strukturen und Abläufe für das Recruiting digital anzupassen und auf „new normal“ umzustellen. Corona gilt als der Beschleuniger dieser Entwicklung.