Tobias

Tobias


Wie waren deine ersten Tage bei der BayernLB?

Die ersten Tage waren ziemlich aufregend. Ich hatte die Gelegenheit, alle Mitstudenten kennenzulernen. Natürlich bekamen wir auch viele Informationen über die Bank und deren interne Abläufe. Ein Highlight war der dreitägige Aufenthalt in Aiterbach am Chiemsee, wo wir als Gruppe zusammengewachsen sind.


Wie sieht dein typischer Arbeitsalltag aus? Welche Aufgaben nimmst du in der BayernLB wahr?

Ich bin bisher in jedem Praxissemester in einer anderen Abteilung gewesen. Dort wurden mir unterschiedliche Aufgaben übertragen, die ich entweder selbstständig oder mit dem Team gelöst habe. Diese Aufgaben umfassten Thematiken der Analyse, der Programmierung, Projektplanung und Steuerung.


Was ist für Dich typisch BayernLB?

Typisch BayernLB ist für mich das familiäre Umfeld. Das Teamgefühl wird sehr großgeschrieben und in jeder Abteilung, in der ich bisher war, wurde ich schnell aufgenommen.


Würdest Du das duale Studium bei der BayernLB empfehlen und wenn ja, warum?

Ja, definitiv. Unsere Betreuer sind immer für uns da, wenn wir Fragen oder Probleme haben und das ist in meinen Augen viel wert. Unsere zuständigen Ansprechpartnerinnen in der Personalabteilung erleichtern uns das Leben sehr, da sie sich um vieles Organisatorisches kümmern. Dazu gehört zum Beispiel die Anmeldung zum Studium an der Hochschule und Unterstützung bei der Wohnungssuche. Das Kennenlernen verschiedener Abteilungen bringt eine sehr gute Übersicht über die Bank. Das duale Studium ist allerdings kein Selbstläufer. Es unterscheidet sich im Ablauf deutlich von einem Universitätsstudium. Es gibt einen festen Stundenplan und Anwesenheitspflicht. Darüber hinaus ist das Semester nur drei statt sechs Monate lang, das heißt, dass man sich bereits früh in der Studienphase auf die Prüfungen vorbereiten sollte. Während jeder zweiten Praxisphase gibt es Projektarbeiten – im Umfang entsprechen diese einer halben Bachelorarbeit. Den Zeitaufwand hierfür sollte man ebenfalls nicht unterschätzen. 


Was ist das Besondere aus Deiner Sicht an der BayernLB als Arbeitgeber?

Die Möglichkeit während des Studiums sehr viele verschiedene Abteilungen kennenzulernen. So muss man sich nicht von Anfang an auf ein Gebiet spezialisieren, sondern hat die Chance den Bereich zu finden, der einem am besten liegt. Auch das große Engagement der Betreuer in den jeweiligen Abteilungen kann ich nur positiv hervorheben.


Was war (bisher) dein persönliches Highlight während des dualen Studiums?

Mein persönliches Highlight war, dass meine Projektarbeit zum Thema Scrum in der Abteilung Data Warehouse so gut ankam, dass beschlossen wurde, sie in die Abteilungsbibliothek aufzunehmen. Es hat mich sehr stolz gemacht zu sehen, dass meine Arbeit diesen Anklang gefunden hat.

 
Was hattest Du als Kind für einen Berufswunsch?

Da ich bereits mit fünf Jahren mit dem Fußball spielen angefangen habe, wollte ich, wie viele andere, erstmal Profifußballer werden.


Welche Perspektiven hast Du nach dem dualen Studium? Bietet dir das Unternehmen besondere Weiterbildungsmöglichkeiten? Hast du die Chance, dich beruflich weiterzuentwickeln?

Da die BayernLB gerade im IT-Bereich ein großes Interesse daran hat, Nachwuchskräfte zu rekrutieren, sind die Übernahmechancen nach dem abgeschlossenen Studium sicherlich gegeben. Es wird auch das weitere Studium zum Master unterstützt, falls man das Unternehmen durch seine Leistungen überzeugt hat. Darüber hinaus gibt es diverse Workshops, Seminare und Schulungen, die die Bank selbst organisiert, in denen neue Informationen zum eigenen Fachbereich, aber auch zu anderen bankrelevanten Themen vermittelt werden. Zudem ist es gerne gesehen, dass man sich selbst für Weiterbildungsmaßnahmen engagiert, um sich selbst und die Bank voranzubringen.

Logo

BayernLB / Bayerische Landesbank

80333 München (Bayern, Deutschland)

Unser Leistungsversprechen als Zukunftsbank BayernLB: 1.) Wir sind als fokussierte Spezialbank der verlässliche Innovationspartner für Unternehmen in wachstumsträchtigen Zukunftsbranchen Bayern und Deutschland und begleiten unsere Firmenkunden mit tiefgreifender Expertise langfristig und...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Nach oben