Betreuungskraft § 53c SGB XI (ehem. 87b) - Qualifizierung

Euro Akademie Halle-Saale
Ernst-Kamieth-Str. 2b
06112 Halle (Saale) (Standort auf Karte anzeigen)
Webseite
Unternehmensprofil
Typ
Allgemein

Veranstaltungsform
Vollzeit

Zielgruppe
Erwachsene, junge Menschen, Arbeitslose, Interessierte, Ausländer/innen, Arbeitsuchende

Qualifikationsziel


Sie erhalten ein Zertifikat der Euro Akademie und den Nachweis Ihrer Fortbildungspunkte, anerkannt durch die Registrierung beruflich Pflegender (RbP) in Trägerschaft des Deutschen Pflegerates.


Inhalte


  • Pflege- und Hauswirtschaft
  • Altersspezifische Erkrankungen sowie Möglichkeiten der Betreuung und Unterstützung
  • Grundlagen der Kommunikation und Interaktion
  • Notfalltraining
  • Pflege und Pflegedokumentation
  • Rechtskunde
  • Grundlagen der Ernährungslehre
  • Möglichkeiten der Beschäftigung, Bewegung und Aktivierung
  • Training und Arbeit am Fallbeispiel




Voraussetzungen


Der Kurs wendet sich an Personen aller Altersgruppen, die sich für eine Tätigkeit als Betreuungskraft in der Altenpflege interessieren. Für die berufliche Ausübung der zusätzlichen Betreuungsaktivitäten sind ein Orientierungspraktikum, die Qualifizierungsmaßnahme und regelmäßige jährliche Fortbildungen nachzuweisen


Besonderheiten


Sie streben eine Tätigkeit als Betreuungskraft an oder übernehmen bereits in Ihrer Einrichtung Betreuungs- und Aktivierungsaufgaben und möchten sich entsprechend professionell qualifizieren? Mit der Qualifizierung zur Betreuungskraft erwerben Sie die dafür notwendigen beruflichen Kompetenzen.

Die Qualifizierung zur Betreuungskraft befähigt Sie, Anspruchsberechtigte bei ihren alltäglichen Aktivitäten durch Betreuungs- und Aktivierungsmaßnahmen zu unterstützen, zu motivieren, zu begleiten und zu betreuen. Als Betreuungs- und Aktivierungsangebote kommen Tätigkeiten in Betracht, die das Wohlbefinden, den physischen Zustand oder die psychische Stimmung der betreuten Menschen positiv beeinflussen können. Sie erlernen in enger Kooperation und fachlicher Absprache mit den Pflegekräften und den Pflegeteams tagesstrukturierende Angebote und Alltagsaktivitäten zu übernehmen, helfen zielführend die Lebensqualität zu verbessern und gestalten die Umsetzung von Betreuungskonzepten aktiv mit.

Auf der Grundlage der Neuregelungen des Zweiten Pflegestärkungsgesetzes hat der GKV Spitzenverband der Pflegekassen die Richtlinien zur Qualifizierung für Betreuungskräfte angepasst. Neu ist, dass die Förderung von "zusätzlichen Betreuungskräften" auf alle Heimbewohner, unabhängig vom Erkrankungsbild, ausgeweitet ist.


Praktika

40 Stunden Orientierungspraktikum und 80 Stunden Betreuungspraktikum


Aufbauoptionen

Ausbildung zum Altenpfleger



Anmeldung


Jetzt anmelden https://www.euroakademie.de/de/standorte/halle-saale/fort-und-weiterbildungen.html

Wichtiger Bestandteil deines Bewerbungsanschreibens ist die Angabe der Quelle des Angebotes - beziehe dich auf das Ausbildungsportal AUBI-plus.

Weitere Angebote 595



Techniker Krankenkasse