Hauptschulabschluss


Nicht jeder Weg passt für Jeden, wenn er auch nach derselben Richtung führt.

Seit einigen Jahren versucht das Schulministerium in Deutschland, die Hauptschulen (je nach Bundesland auch: Berufsbildungsreife oder Berufsreife) nach und nach abzuschaffen. Zurzeit gibt es diese Schulform nur noch in sechs Bundesländern: Bayern, NRW, Berlin, Hessen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen. Doch keine Angst, eine Ausbildung mit Hauptschulabschluss ist immer noch möglich. Bereits während deiner Schulzeit bereiten dich die Lehrer auf eine Ausbildung mit Hauptschulabschluss vor, indem sie den Unterricht zum Beispiel praxisbezogener gestalten und dich bei der Suche von Unternehmen für ein Schülerpraktikum unterstützen. Der Vorteil an einem Schülerpraktikum ist, dass du nicht nur einen Beruf, sondern auch neue Menschen und natürlich den Ablauf in einem Ausbildungsbetrieb kennenlernst. Du sammelst Erfahrungen und kannst auch nach dem Praktikum entscheiden, ob du in diesem Bereich später eine Ausbildung beginnen möchtest.

Welche Wege dir mit deinem Hauptschulabschluss offen stehen, erfährst du im Wegweiser.


Techniker Krankenkasse