Technische Hochschule Ingolstadt

Elektrotechnik und Elektromobilität

85049 Ingolstadt
2020
Studium

Elektrotechnik und Elektromobilität (B. Eng.)

Elektrotechnik gestaltet die Mobilität der Zukunft. Der Studiengang vermittelt Know-how im Zukunftsfeld Elektromobilität und Energiespeicher, das sich längst nicht nur auf Autos und Fahrräder beschränkt, sondern in der Bahntechnik, Fördertechnik, in Robotern und zunehmend in der Medizintechnik eingesetzt wird. Durch eine praxisorientierte Lehre werden Kenntnisse und Fähigkeiten für eine eigenverantwortliche Ingenieurstätigkeit vermittelt. Dabei wird anwendungsbezogen das nötige Spezialwissen gelehrt. Ein intensiver Querbezug zu anderen Anwendungsfeldern, die hohen Praxisanteile im Studium und die breite Einsetzbarkeit von Absolventen in verschiedenen Industriezweigen zeichnen den Bachelor aus.

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Elektromobilität bietet eine breite und anwendungsorientierte Ausbildung in der Elektrotechnik und dem hoch aktuellen Spezialgebiet der Elektromobilität. Er zeichnet sich zudem durch einen hohen Praxisanteil im Studium aus.
In den ersten Semestern werden fundierte mathematische und naturwissenschaftliche Grundlagen vermittelt. Im zweiten Studienabschnitt werden neben den elektrotechnischen Schwerpunkten wie z.B. Mess- und Schaltungstechnik, Digitaltechnik, Regelungstechnik, Mikrocomputertechnik, etc. auch intensiv die Gebiete der Elektromobilität behandelt. Dazu gehören unter anderem die Module Leistungselektronik, Elektrische Antriebe, Energiespeicher und Elektro- und Hybridfahrzeuge.

Berufsbilder

Typische Arbeitgeber sind Fahrzeughersteller, die Zulieferindustrie und auch Ingenieurbüros, die sich mit der Entwicklung von Komponenten und Systemen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge, aber auch mit Leistungselektronik, elektrischen Antrieben und Speichern für Verbrennungsmotoren beschäftigen. Darf es auch ein Arbeitgeber ohne „Automobil“ im Namen sein? Auch bei der Bahn, Flugzeugtechnik oder ganz allgemein Robotik bieten sich zahlreiche Einsatzfelder.

Tätigkeitsfelder in der Automobilbranche

  • Entwicklung von Komponenten, Systemen und Funktionen für Hybrid-und Elektrofahrzeuge
  • Entwicklung von Leistungselektronik, elektrischen Antrieben und Energiespeichern
  • Entwicklung von Fahrzeugelektronik


Weitere Branchen mit hohen Einstiegschancen

  • Bahntechnik
  • Förderfahrzeuge und Arbeitsmaschinen
  • Flugzeugtechnik
  • Energietechnik
  • Robotik
  • Medizintechnik
  • Allgemeine Elektrotechnik

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium an der Technischen Hochschule Ingolstadt ist entweder die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Regelungen zur Vorpraxis werden in den Studien- und Prüfungsordnungen der jeweiligen Studiengänge getroffen.
Ob und welche Zulassungsbeschränkungen bestehen, muss für jedes Semester neu entschieden werden und steht erfahrungsgemäß erst im April jeden Jahres fest. Welcher Notendurchschnitt bzw. welche Wartezeit erforderlich ist, um einen Studienplatz zu erhalten, steht nicht im Voraus fest, sondern hängt von der Zahl der Bewerbungen und von der vorhandenen Kapazität ab.


Studiengangsdetails:
  • Studiengang: Elektrotechnik und Elektromobilität Elektrotechnik und Elektromobilität
  • Studiengebühren: Keine Angabe
  • Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Engineering
  • Referenz-Nr: AUBI-6350 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website

Technische Hochschule Ingolstadt

85049 Ingolstadt
Universitäten, Schulen und Hochschulen 47 Angebote am Standort

Allgemeine Studienberatung

+ 49 (0) 841 9348-1210
E-Mail anzeigen