07548 Gera
2023
Studium

Physiotherapie, B. Sc. (Vollzeit)


Das Berufsbild des Physiotherapeuten fasziniert uns. Menschen, mit modernsten Therapiekonzepten, dabei zu unterstützen, wieder zu mehr Beweglichkeit zu erlangen und damit ihre Lebensqualität nachhaltig zu verbessern, ist für uns pure Leidenschaft.

DEINE LERNINHALTE

Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten sind gefragt – ob in der Prävention, Rehabilitation, Therapie oder in der Beratung. Mit Hilfe einer gezielten Behandlung lassen sich Einschränkungen vermeiden, verringern und sogar heilen. Aufgrund des Wandels in unserem Gesundheitssystem wird auch fachübergreifendes Knowhow immer öfter gefordert. Dazu gehören Fähigkeiten zur Kommunikation mit weiteren Akteuren im Gesundheitswesen, tiefergehende Kenntnisse in speziellen physiotherapeutischen Verfahren, im wissenschaftlichem Arbeiten und in der Betriebswirtschaftslehre bzw. Management.

Als studierte Physiotherapeutin bzw Physiotherapeut bist du in der Lage, neben der regulären Erfassung und Therapie körperlicher Beschwerden auch selbst Verfahren weiterzuentwickeln oder Studien über Behandlungsmethoden anzufertigen und damit zum wissenschaftlichen Diskurs beizutragen. Damit eröffnen sich dir vielfältige berufliche Möglichkeiten, so dass du beispielsweise in Praxen, Kliniken, Reha-Zentren und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens tätig sein kannst. Dabei bleibt es dir überlassen, ob du in therapeutischer Form oder in Leitungs- und Beratungsfunktionen tätig bist.


Deine Lerninhalte im Detail

Im Themenfeld der Neurologie lernst du, dass nicht nur äußere Faktoren wie Unfälle etc., sondern auch Erkrankungen des Nervensystems eine wichtige Rolle im Berufsfeld des Physiotherapeuten spielen. Insbesondere das zentrale Nervensystem, zu dem das Gehirn und das Rückenmark gehören, muss berücksichtigt werden sowie die dazugehörigen versorgenden Blutgefäße, periphere Nervensysteme und die Muskulatur. Treten hier Störfunktionen auf, kommt es seitens des Patienten ebenfalls zu Einschränkungen.

Der Schwerpunkt Manuelle Therapie befähigt dich, Erkrankungen des Bewegungsapparates und dessen Strukturen – Gelenke, Muskeln und Nerven – zu therapieren. Du arbeitest mit exzellenten Kooperationspartnern zusammen: Beispielsweise der „International Academy of Orthopedic Medicine (IAOM)“, dem „dasMedi ABC“, dem „medizinischen Fortbildungszentrum Leipzig (MFZ)“ oder auch der „Physio-Akademie“. Abschließend erhältst du die Zertifikate Manuelle Therapie und Krankengymnastik am Gerät, die dich zur Abrechnung dieser Verordnungen bei der Krankenkasse berechtigen. Hast du bereits im Vorfeld des Studiums die Weiterbildung Manuelle Therapie absolviert, wird diese zu Gunsten deiner Studienzeit angerechnet oder du sicherst dir mit dem zweiten Wahlschwerpunkt Neurorehabilitation weitere vielfältige Karrieremöglichkeiten.

Deine Management-Kompetenzen werden ebenfalls gefördert: Du lernst Projekte erfolgreich zu planen sowie durchzuführen und eignest dir so darüber hinaus grundlegende Führungskompetenzen an. Weiterhin spielt die richtige Form der Kommunikation eine wichtige Rolle, da dir im Berufsalltag verschiedene Personengruppen begegnen werden. Wir vermitteln dir verschiedene Methoden der Gesprächsformen und Beratung. Zudem erwirbst du weiterführende Kenntnisse im Bereich der Gesundheitsökonomie und setzt dich mit rechtlichen Belangen sowie betriebswirtschaftlichen Grundlagen auseinander.

Da sich unsere Hochschule für praxisbezogene Vorlesungen und kompetenzorientiertes Lehren und Lernen einsetzt, wirst du auf wissenschaftlich hohem Niveau unterrichtet und befasst dich mit realitätsnahen Fragestellungen rund um das Thema der physiotherapeutischen Behandlung. Deine Lehr- und Prüfungsmethoden sowie Lern- und Lehrformen orientieren sich dabei konsequent am Lernziel.


DEINE PERSPEKTIVEN

Mit deinem Bachelor of Science in Physiotherapie stehen dir viele Karrieremöglichkeiten offen. Darüber hinaus gibt dir dein Fachwissen einen Vorsprung gegenüber Mitbewerbenden und ermöglicht dir eine internationale Karriere.

Deine Perspektiven im Detail

Nach deinem Abschluss bieten sich dir vielfältige Möglichkeiten, um im Bereich der Physiotherapie arbeiten zu können. Zu diesen gehören unter anderem:
  • Krankenhäuser
  • Ambulanten Praxen
  • Altenheime
  • Akutkrankenhäusern
  • Kureinrichtungen
  • Sportvereine
  • Therapie- und Rehabilitationszentren
  • Krankenkassen
  • Einrichtungen mit Menschen mit Behinderung


Darüber hinaus kannst du deine eigene Praxis eröffnen oder nach dem Studium eine akademische Laufbahn an einer Hochschule, bzw. einer Forschungseinrichtung einschlagen.


Weitere Informationen finden Sie im Karriereportal der SRH Hochschule für Gesundheit.

Studiengangsdetails:
  • Studiengang: Physiotherapie Physiotherapie
  • Studiengebühren: 395 € monatlich + einmalig 200 € Immatrikulationsgebühr
  • Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife
    Siehe Zulassungsvoraussetzungen im Text
  • Studienbeginn: Jährlich zum Wintersemester (1. Oktober)
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Science
  • Immatrikulationsfrist: offen
  • Referenz-Nr: AUBI-9451 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
07548 Gera
Universitäten, Schulen und Hochschulen 15 Angebote am Standort

Studierendenservice

+49 365 773407-0
E-Mail anzeigen