Logo - Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Julius-Maximilians-Universität Würzburg Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Human-Computer Interaction

97070 Würzburg
2020
Studium

Der Studiengang Human-Computer Interaction bildet Fachleute aus, die diese Systeme auf die Bedürfnisse der Nutzer abstimmen, so dass sie effizient, effektiv und zufriedenstellend bedient werden können. Im Studium werden bestehende Grundkenntnisse in der Informatik und/oder Psychologie vertieft und eigene Schwerpunkte aus einer Vielzahl von Angeboten aus den Kernbereichen der Informatik und der Psychologie gewählt.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums verfügen die Studierenden über folgende Kompetenzen:

  • Allgemeine Kompetenzen
    • Kritische Reflexion und Einordnung von wissenschaftlichen Erkenntnissen
    • Schriftliche und mündliche Präsentation erworbener Kenntnisse
    • Durchführung eigener wissenschaftlicher und angewandter Projekte
    • Verfassen wissenschaftlicher Texte nach fachlichen Standards
    • Projektmanagement und Teamarbeit
    • Ethik und professionelles Selbstverständnis
  • Vertiefte Methodische Kompetenzen
    • Analytisches Vorgehen und Abstraktionsvermögen
    • Algorithmisches Denken und Konstruieren
    • Verständnis und Strukturierung komplexer Zusammenhänge
    • Einbettung interaktiver Produkte in organisationale und gesellschaftliche Kontexte
    • Erweiterte Kenntnisse in Statistik und Versuchsplanung
  • Inhaltliche Kompetenzen
    • Programmierung und programmiertechnische Verfahren
    • Softwareentwurf und Softwareanalyse
    • Schnittstellengestaltung interaktiver Systeme
    • Fortgeschrittene Interaktionstechniken und -paradigmen
    • Fortgeschrittene statistische Verfahren
    • Vertiefungen in Usabilty Management, Human Factors und User Experience Design
    • Technische Grundlagen informatischer Systeme
    • Herstellen interdisziplinärer Bezüge zu weiteren Anwendungsfeldern

Zulassungsvoraussetzung


Um das Masterstudium aufnehmen zu können, ist ein erfolgreich absolviertes Erststudium (in der Regel ein Bachelor) Voraussetzung. Außerdem muss folgende fachliche Zulassungsvoraussetzung (im Erststudium erworbene Kompetenzen) gegeben sein: Nachweis von mindestens 60 ECTS-Punkten aus den Bereichen Grundlagen der Psychologie, Forschungsmethoden und Statistik, Software-Ergonomie & Usability, Methoden benutzerzentrierter Gestaltung, Grundlagen der Informatik, Techniken der Programmierung, Softwaretechnik, Benutzerschnittstellen oder Interaktive Systeme.

Über diese Zulassungsvoraussetzungen hinaus muss der Bewerber auch seine Eignung zur Aufnahme des Masterstudiums nachweisen können (Eignungsverfahren). Dieser Nachweis erfolgt über eine schriftliche Eignungsprüfung zu folgenden Themen:

  • Angewandte Kognitionspsychologie
  • Design und Usability Test
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Programmierpraxis
  • Techniken der Mensch-Computer-Interaktion
  • Prinzipien des Softwareentwurfs

Der Test ist bestanden, wenn 50% der Punkte erreicht worden sind (Fachspezifische Bestimmungen zur ASPO 2015, § 4)

Studiengangsdetails:
  • Studiengang: Human-Computer Interaction Human-Computer Interaction
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Studienabschluss: Master of Science
  • Referenz-Nr: AUBI-5624 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
Bewerbungsmöglichkeiten:
  • Online-Formular

Julius-Maximilians-Universität Würzburg

97070 Würzburg
Universitäten, Schulen und Hochschulen 149 Stellen am Standort

Zentrale Studienberatung

+49 (0) 931 3183183
E-Mail anzeigen
Nach oben