Logo - Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Julius-Maximilians-Universität Würzburg Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Diversitätsmanagement, Religion und Bildung

97070 Würzburg
2020
Studium

Diversitätsmanagement, Religion und Bildung (M.A.)

Ziel des Masterstudienganges ist es, berufsqualifizierende Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen für den vom Arbeitsmarkt zunehmend geforderten Tätigkeitsbereich des Berufsfeldes „DiversitätsmanagerIn“, „Diversity Manager“, „Diversitätsbeauftragte“, „Diversity Officer“, „DiversitätsberaterIn“ zu vermitteln. Der Studiengang befähigt zur Übernahme von hochqualifizierten Positionen in Unternehmen sowie in öffentlichen, caritativen und kirchlichen Einrichtungen und Organisationen in denen Leitungs-, Kommunikations- und Organisationskompetenzen im Hinblick auf die Förderung von Diversität und Inklusion gefordert sind.

Der Studiengang „Diversitätsmanagement, Religion und Bildung“ legt den Schwerpunkt auf das Differenzkriterium „Religion“ und nimmt ernst, wie sehr Religion(en) und Religiosität als Diskriminierungsfaktor eingesetzt und erfahren werden. Da eine hochkomplexe Interdependenz zwischen den verschiedenen diskriminierenden Faktoren herrscht und deshalb eine Beschränkung auf lediglich einen diskriminierenden Faktor dem Ausbildungszweck nicht dienlich ist, vermittelt der Studiengang Fähigkeiten, um auf allen Feldern der Diskriminierungsbereiche kompetent agieren zu können.

Voraussetzungen

  1. benötigen Sie einen Abschluss in einem Bachelor-Studiengang (Erwerb von 180 ECTS-Punkten) an der JMU oder an einer anderen in- oder ausländischen Hochschule oder einen gleichwertigen in- oder ausländischen Abschluss (z.B. Staatsexamen).Wenn Sie ihr Bachelorzeugnis zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht erhalten haben, dann müssen Sie den Erwerb von 150 ECTS-Punkten oder - bei nicht im Sinne des ECTS modularisierten Studiengängen - Leistungen im entsprechenden Umfang vorweisen.
    Wenn Sie den einschlägigen Erst-Abschluss nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, ist zusätzlich ein Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse erforderlich. Dieser Nachweis ist entsprechend den Vorgaben der Immatrikulations-, Rückmelde- und Exmatrikulationssatzung (Immatrikulationssatzung) der JMU in der jeweils geltenden Fassung zu führen.
  2. benötigen Sie den Nachweis von Kompetenzen im Umfang von mindestens 45 ECTS-Punkten in folgenden möglichen Bereichen, die Sie im Erststudium erworben haben:
    - Systematische Theologie (Dogmatik und Ethik)
    - Biblische Theologie (Altes und Neues Testament)
    - Kirchen-, Christentums-, Dogmen- und Theologiegeschichte
    - Praktische Theologie (Pastoraltheologie, Oikodomik, Kybernetik, Liturgik, Homiletik, Poimenik, Katechetik)
    - Diakonik
    - Religionspädagogik und -didaktik u.vm.
  3. benötigen Sie den Nachweis eines mindestens 6-wöchigen Praktikums in einer sozialen, gemeinnützigen, kirchlichen Einrichtung, Organisation oder in einem die Differenzkriterien Alter, Armut, Behinderung, Ethnie/Kultur, Gender, Gesundheit, Religion betreffenden Tätigkeitsfeld, wobei das entsprechende Tätigkeitsfeld aus dem Nachweis hervorgehen muss.
  4. müssen Sie eine schriftliche Klausur (Eignungsverfahren) bestehen. Wenn Sie die Voraussetzungen 1-3 erfüllen und an uns gesendet haben, laden wir Sie zu einer schriftlichen Klausur ein. Wenn Sie 50% der Punkte erreicht haben, sind Sie zum Studium zugelassen



Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Studienabschluss: Master of Arts
  • Referenz-Nr: AUBI-12434 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
Bewerbungsmöglichkeiten:
  • Online-Formular

Julius-Maximilians-Universität Würzburg

97070 Würzburg
Universitäten, Schulen und Hochschulen 149 Stellen am Standort

Zentrale Studienberatung

+49 (0) 931 3183183
E-Mail anzeigen
Nach oben