Europäisches Recht (LL. M. Eur.)

Julius-Maximilians-Universität Würzburg

97070 Würzburg
2021
Studium

Europäisches Recht (Aufbaustudiengang)

An der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg besteht die Möglichkeit, den akademischen Grad Magister des Europäischen Rechts (LL.M. Eur.) zu erwerben. Zu diesem Zweck wird der Aufbaustudiengang „Europäisches Recht“ als Postgraduiertenstudiengang angeboten. Dieser soll qualifizierten inländischen und ausländischen Absolventinnen und Absolventen der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbarer universitärer Studiengänge die Möglichkeit bieten, über ihre Grundausbildung hinaus eine vertiefte Zusatzausbildung im Europäischen Recht zu erlangen.

Qualifikation für den Aufbaustudiengang

Voraussetzung für die Teilnahme am Aufbaustudiengang ist der über- durchschnittliche berufsqualifizierende Abschluss eines Universitätsstudiums in Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften oder in einem vergleichbaren Studiengang.

Eine in der Bundesrepublik Deutschland mit mindestens der Note „befriedigend“ abgelegte Juristische Staatsprüfung erfüllt diese Voraussetzung. Auf Antrag eines am Aufbaustudiengang mitwirkenden Mitglieds der Juristischen Fakultät können im Europäischen Recht besonders qualifizierte Bewerberinnen oder Bewerber vom Erfordernis eines überdurchschnittlichen Abschlusses befreit werden.

Die Lehrveranstaltungen finden überwiegend in deutscher Sprache statt. Ausländische Bewerberinnen und Bewerber mit nichtdeutscher Muttersprache müssen deshalb vor der Einschreibung die „Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber“ (DSH) ablegen, soweit sie hiervon nicht aufgrund des Erwerbs eines gleichwertigen Zeugnisses befreit sind. Diese Sprachprüfung kann auch an der Universität Würzburg vor Durchführung der Einschreibung abgelegt werden. Die Liste der gleichwertigen Zeugnisse, das Bewerbungsformular für die Sprachprüfung sowie weitere Informationen können im Internet in deutscher Sprache abgerufen werden. Zur Vorbereitung auf die Sprachprüfung wird ein Vorbereitungskurs angeboten, der jeweils im Frühjahr und Herbst während der vorlesungsfreien Zeit stattfindet und sehr zu empfehlen ist.


Das Begleitstudium im Europäischen Recht

Das Begleitstudium im Europäischen Recht wird seit 1998 angeboten und ist eine Besonderheit der Würzburger Juristenausbildung. Es soll interessierten Studierenden eine vertiefte Beschäftigung mit dem Europäischen Recht und die Erlangung eines entsprechenden Qualifikationsnachweises ermöglichen. Es dient der Ergänzung einer rechtswissenschaftlichen oder wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildung an der Universität Würzburg mit dem Erwerb eines „Zeugnisses über Begleitstudien im Europäischen Recht“ als zusätzliche Qualifikation. Dieses Zeugnis berechtigt zur Führung der Bezeichnung Europajurist/in. Bei erfolgreichem Bestehen des Begleitstudiums verschiebt sich der Freiversuch gemäß § 37 JAPO um ein Semester, so dass dieser auch nach dem neunten Semester abgelegt werden kann.
Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Abgeschlossenes Erststudium
  • Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
  • Regelstudienzeit: 3 Semester
  • Studienabschluss: Magister Legum Europaearum (LL.M.Eur.)
  • Referenz-Nr: AUBI-5670 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
97070 Würzburg
Universitäten, Schulen und Hochschulen 147 Angebote am Standort
Allgemeine Studienberatung

Allgemeine Studienberatung

+49 (0) 931 3183183
E-Mail anzeigen