Integriertes Management

Hochschule Zittau/Görlitz

02763 Zittau
2023
Studium

Integriertes Management Master-Studium


Der Studiengang „Integriertes Management“ behandelt die gleichen Themen wie unser dreisemestriger Masterstudiengang „Integrierte Managementsysteme“, hat jedoch ein vorgeschaltetes Semester, da er Bachelorabsolvent*innen mit einem Studienabschluss von 180 ECTS anspricht.

Mit seinen Schwerpunkten auf Qualitäts-, Umwelt-, Energie-, Arbeitsschutz- und IT-Sicherheitsmanagementsysteme ist dieser Master bisher einzigartig in Deutschland! Großen Wert legen wir auf eine sehr praxisnahe Ausbildung: So müssen Sie Ihre Kenntnisse schon während Ihres Studiums in Projektarbeiten in Unternehmen unter Beweis stellen. Wir machen Sie fit für aktuelle Aufgabenstellungen zu Managementsystemen in Unternehmen, egal ob groß oder klein, produzierend oder dienstleistend. Die Unternehmen brauchen gut ausgebildete Fachkräfte in diesem Bereich! Sie wollen während Ihres Studiums auch in das Ausland? Kein Problem, wir haben einen Doppelabschluss mit der ITMO University in St. Petersburg

Kaum ein Unternehmen kann heute Produkte herstellen und vertreiben, ohne den Nachweis eines zertifizierten Qualitätsmanagementsystems zu führen. Je nach Kundenanforderungen, gesetzlicher Vorgaben oder unternehmensinterner Zielstellungen, werden weitere Managementsysteme, wie z. B. ein Umwelt-, Arbeitsschutz-, IT-Sicherheits- oder Energiemanagementsystem ergänzt.

Alle Managementsysteme sind dadurch gekennzeichnet, dass sie dem Plan-Do-Check-Act-Zyklus (PDCA) folgen und fordern z. B. regelmäßige Statusanalysen in Form von Audits und Kontrollen, eine darauf aufbauende Planung von Zielen und Maßnahmen sowie die Benennung von Verantwortlichkeiten.

Andererseits beziehen sich Managementsysteme auf unterschiedliche Themen und Aufgaben: Qualitätsmanagementsysteme primär auf die Erfüllung der Kundenanforderungen, Umwelt- und Energiemanagementsysteme primär auf eine Verbesserung der Ressourceneffizienz, Arbeitsschutzmanagementsysteme primär auf die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten.

Im Masterstudiengang "Integriertes Management" werden im ersten Semester Grundlagen im Umwelt- und Energierecht, Umwelt- und Arbeitsschutzmanagement und der Energietechnik bzw. den Energiesystemen gelegt. Ab dem 2. Semester läuft dieser Studiengang parallel zum Masterstudiengang "Integrierte Managementsysteme" und beschäftigt sich mit den Anforderungen von Qualitäts-, Umwelt-, Energie- und Arbeitsschutzmanagementsystemen und setzen sich damit auseinander, wie Firmen ihre Prozesse in diesen Bereichen durch integrierte Managementsysteme optimieren können. Damit verbundene Themenstellungen, wie ein begleitendes Projektmanagement, die Auditierung von Managementsystemen oder die Berichterstattung über erzielte Ergebnisse werden gleichermaßen betrachtet wie die umweltpolitisch-rechtlichen Rahmenbedingungen und Fragestellungen des technischen Umweltschutzes, insbesondere der Energietechnik.

Unsere hohe Anwendungsorientierung ist nicht nur durch ein projektorientiertes Theorie-Praxis-Transfer-Modul gegeben, sondern auch durch die Beschäftigung mit Software-Anwendungen im Projekt- und Stoffstrommanagement und die Vermittlung von Soft Skills zu Fragestellungen der Lern- und Veränderungsprozesse in Organisationen.

Berufliche Perspektiven unserer Absolvent*innen

Der Master-Studiengang „Integriertes Management“ vermittelt den Studierenden fundiertes, anwendungsbereites Fachwissen in Theorie und Praxis auf den Gebieten der Managementsysteme und der Energiewirtschaft/-technik. Absolventen des Studienganges sind befähigt für die die Aufnahme von folgenden Tätigkeiten:
  • als Managementbeauftragter für ein integriertes betriebliches Qualitäts-, Umwelt- Energie- und Arbeitsschutzschutzmanagementsystem,
  • im technischem Umweltschutz, insbesondere bezogen auf erneuerbare Energien,
  • bei der Optimierung von Produktionsprozessabläufen, des Stoffstrom- und Energiemanagements,
  • bei Planungs- und Genehmigungsverfahren im betrieblichen und behördlichen Umwelt-/ Energiebereich sowie mitwirkende Tätigkeiten im Rahmen der Vollzugsüberwachung,
  • beratende, gutachterliche und sachverständige Tätigkeiten im technischen und betrieblichen Umweltschutz bzw. -management.



Einsatzbereiche nach dem Studium finden sich in folgenden Bereichen:

  • Wirtschaftsunternehmen aller Branchen mit Anforderungen im technisch-organisatorischen Umwelt- und Arbeitsschutz, dem Qualitäts-, Energie- und Nachhaltigkeitsmanagement,
  • Ingenieur- und Sachverständigenbüros,
  • Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden des Bundes, der Länder und Kommunen mit Wahrnehmung von Aufgaben im Umwelt- und Arbeitsschutz sowie Energiemanagement, Dienstleistungsunternehmen der Wirtschaft, des Handels oder der Bildung, Forschungseinrichtungen, Versicherungen, Technische Überwachungsvereine, Unternehmungsberatungen, Verbände, Nichtregierungsorganisationen in den Themenfeldern Umwelt, Energie, Qualität, Arbeitsschutz und Nachhaltigkeit.



Weitere Informationen finden Sie im Karriereportal der Hochschule Zittau/Görlitz.

Studiengangsdetails:
  • Studiengang: Integriertes Management Integriertes Management
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Studienabschluss: Master of Science
  • Immatrikulationsfrist: offen
  • Referenz-Nr: AUBI-7256 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
02763 Zittau
Universitäten, Schulen und Hochschulen 26 Angebote am Standort
Herr Dietmar Rößler

Herr Dietmar Rößler

Dezernat Studium und Internationales Haus Z I / Raum 0.22
03583 612-4500
E-Mail anzeigen