Hochschule Zittau/Görlitz

Energie- und Umwelttechnik

02763 Zittau
2020
Studium

Energie- und Umwelttechnik Diplom-Studium

Die Herausforderungen in den nächsten Jahrzehnten sind groß, um den Übergang von fossilen Energieträgern und Kernenergie zu einer nachhaltigen Energieversorgung mittels erneuerbarer Energien zu schaffen.

Als DiplomingenieurIn für Energie- und Umwelttechnik kannst du maßgeblich zur Lösung des globalen Energieproblems im 21. Jahrhundert beitragen und deinen ganz persönlichen Beitrag zur Umsetzung dieser Vision beisteuern.
Der Rückbau von strahlentechnischen Anlagen, der Aufbau von Energiespeichern, die Steigerung der Energieeffizienz und die Realisierung von Energiesparmaßnahmen sind nur einige von vielen Aufgaben, auf die du dich im Studium spezialisieren kannst.
Wenn du Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt übernehmen möchtest, ist das Studium der Energie- und Umwelttechnik der richtige Schritt in deine berufliche Zukunft.

Der Studiengang Energie- und Umwelttechnik teilt sich in zwei Studienschwerpunkte, die direkt zu Beginn des Studiums gewählt werden.
Studienschwerpunkt 1: Erneuerbare Energien und Energieeffizienztechnologien
Studienschwerpunkt 2: Angewandte Strahlentechnik

Berufliche Perspektiven als Energie- und Umwelttechnik-IngenieurIn

Mit dem Bachelor-Abschluss als Energie- und Umwelttechnik-IngenieurIn stehen dir verschiedene Optionen offen. Steig direkt nach dem Studium in nationale oder internationale Unternehmen der Energieversorgung, der medizinischen Forschung oder der Anlagenentwicklung ein oder studiere im Master weiter, um wirtschaftliche und technische Führungspositionen einzunehmen oder im Bereich Forschung und Entwicklung zu arbeiten.

Typische Einsatzbereiche unserer bisherigen AbsolventInnen sind:

  • Energieversorgungsunternehmen
  • Entwickler, Projektierer und Betreiber von Anlagen zur Energieerzeugung und -speicherung
  • Unternehmen des energietechnischen Anlagenbaus
  • Forschungsabteilungen mit Schwerpunkt Energie in KonzernenIngenieur- und Entwicklungsbüros
  • Technische Überwachung und Aufsichtsbehörden

Zulassungsvoraussetzungen

Formale Anforderungen für die Zulassung zum Diplom Energie- und Umwelttechnik:

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife oder Zulassungstest 
  • KIA: Ausbildungs-, Praktikanten- oder Qualifizierungsvertrag mit einem KIA-Unternehmen (Bewerbung direkt beim kooperierenden Unternehmen)

Studiengangsdetails:
  • Studiengang: Energie- und Umwelttechnik Energie- und Umwelttechnik
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Fachhochschulreife siehe Zulassungsvoraussetzungen (siehe Zulassungsvoraussetzungen)
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 8 Semester
  • Studienabschluss: Diplom
  • Referenz-Nr: AUBI-3737 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website

Hochschule Zittau/Görlitz

02763 Zittau
Universitäten, Schulen und Hochschulen 27 Angebote am Standort
Herr Dietmar Rößler

Herr Dietmar Rößler

Dezernat Studium und Internationales Haus Z I / Raum 0.22
03583 612-4500
E-Mail anzeigen