Logo - Hochschule Ruhr West
Hochschule Ruhr West Hochschule Ruhr West

Systemtechnik (Master of Science)

45479 Mülheim an der Ruhr
2020
Studium


ZUR PERFEKTION MIT COMPUTERGESTÜTZTEN VERFAHREN
Im internationalen Vergleich nimmt Deutschland eine Spitzenposition im kapitalintensiven System- und Anlagenbau ein, z. B. bei energietechnischen und großchemischen Anlagen, Werkzeugmaschinen, in der Automobilindustrie.


Systemtechnik

Master of Science

Das Masterstudium vermittelt eine fundierte Ausbildung mit wissenschaftlichem Anspruch. Gleichzeitig werden praktische und berufsfeldorientierte Komponenten eingebracht. Im Studium wechseln die Studierenden zwischen Theorie und Praxis, um zu lernen, in diesem Spannungsfeld optimale Lösungen zu generieren.

STUDIENINHALTE

  • Systemtheorie und Modellbildung
  • Rechnergestützte Simulationsverfahren, Numerik und Visualisierung

Ziel ist es, die Absolventinnen und Absolventen zur Modellierung komplexer Systeme und Prozesse sowohl in der industriellen Praxis als auch in der Wissenschaft zu befähigen. Dabei werden vor, während und auch nach der Entwicklung von Systemen geeignete experimentelle, analytische und numerische Modelle entwickelt und z. B. im Rechner implementiert. Anhand solcher Modelle können die Realisierung und der Betrieb eines bestehenden oder neuen Systems gezielter erfolgen. Gleichzeitig liegen ein genaueres Verständnis und die Vorhersage von Betriebszuständen bzw. von unerwünschtem Fehlerverhalten und Grenzzuständen vor.

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs durchdringen das zu modellierende Objekt in seinen physischen und systemtheoretischen Eigenschaften. Sie identifizieren und isolieren relevante Größen des Systems und können das Systemverhalten beschreiben.

Die inhaltliche Ausprägung des Studiengangs zielt auf ein wissenschaftlich fundiertes Verständnis von technischen Systemen. Dabei werden gezielt Methodenkompetenzen verschiedener naturwissenschaftlicher Fachdisziplinen (Physik, Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau) herangezogen.

WAS ERWARTET MICH?

  • Praxisnahe Ausbildung
  • Moderne Ausstattung in den Laboren
  • gutes Betreuungsverhältnis

Um schon möglichst im Vorfeld die Möglichkeiten und auch die Grenzen von Veränderungen, Verbesserungen oder auch Neuentwicklungen beurteilen zu können, arbeiten Unternehmen mit computergestützten Entwicklungs- und Simulationsverfahren. Nicht nur die Vorarbeit ist von Bedeutung, sondern auch die nachträgliche Analyse und Optimierung bereits bestehender Systeme. Viele Simulationen und Computermodelle stellen jedoch das reale System nicht optimal dar. Oft begnügt man sich mit Teillösungen oder auch nur rein qualitativen Verhaltensbeschreibungen. Dieser Umstand ist insbesondere zurückzuführen auf den Mangel an fundiert ausgebildeten Personal. Häufig sind in diesem Bereich „nur“ Quereinsteiger tätig, z. B. mit einer normalen Ingenieurausbildung oder Informatiker, von denen aufgrund ihrer Ausbildung meistens nur Teilaspekte der geforderten Gesamtaufgabe gut gelöst werden können.


Weitere Informationen zum Studium finden Sie hier.

Studiengangsdetails:
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
Bewerbungsmöglichkeiten:
  • Online-Formular
  • Postbewerbung

Hochschule Ruhr West

45479 Mülheim an der Ruhr
Universitäten, Schulen und Hochschulen 23 Stellen am Standort

Frau Tanja Lehmann

Studienberatung Bestandsstudierende
+49 208 88254-227
E-Mail anzeigen
Nach oben