Biotechnologie (B.Eng)

Hochschule Offenburg

77652 Offenburg
2024
Studienangebot
Studiengangsdetails:
  • Studienrichtung:
    Biotechnologie Biotechnologie
  • Studiengebühren:
    siehe Website
  • Voraussetzung:
    Fachhochschulreife
    oder allgemeine Hochschulreife
  • Studienbeginn:
    Wintersemester
  • Regelstudienzeit:
    7 Semester
  • Studienabschluss:
    Bachelor of Engineering
  • Immatrikulationsfrist:
    offen
  • Referenz-Nr (in der Bewerbung bitte angeben):
    AUBI-10040

Biotechnologie (B. Eng)

Die Biotechnologie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich aus den Teilbereichen der Molekularbiologie, Biochemie, Mikrobiologie und den Ingenieurswissenschaften zusammensetzt. Dabei werden Erkenntnisse aus Wissenschaft und Technologie auf lebende Organismen oder ihre Produkte angewendet, um Wertprodukte (zum Beispiel Pharmazeutika oder Biokatalysoren) zu erzeugen.

Im menschlichen Alltag sind zahlreiche Produkte zu finden, die ohne die Biotechnologie nicht vorhanden wären. Dazu zählen zum Beispiel (mRNA)-Impfstoffe, Antikörper, Antigen (Covid-19)-Schnelltests, Waschmittel, laktosefreie Milch, Bioethanol und Biogas oder einfach „nur“ Bäckerhefe.

Studieninhalte

Gendiagnostik, High-Tech-Medikamente, Biotreibstoffe … Die Biotechnologie ist eine Wachstumsbranche und gilt als zentrale Zukunftstechnologie. Auch jenseits vieldiskutierter Schlagworte besitzt sie ein enormes Anwendungspotenzial etwa in der chemischen Industrie, der Lebens- und Futtermittelproduktion und der Bereitstellung erneuerbarer Energien. Der Bachelorstudiengang Biotechnologie an der Hochschule in Offenburg verknüpft naturwissenschaftliche Fächer wie etwa Biologie, Chemie und Medizin in hervorragender Weise mit Ingenieurswissen. Im Studium wird das benötigte Know-how zur gezielten technischen Nutzung von Zellen oder Biomolekülen vermittelt. Ein wesentliches Teilgebiet stellen biotechnologische Produktionsprozesse dar wie etwa die Herstellung von Enzymen, organischen Säuren oder Medikamenten.

Moderne molekularbiologische Methoden erweitern nicht nur das Spektrum biotechnologisch herstellbarer Produkte, sondern sind auch in der Qualitätssicherung sowie für viele analytische und diagnostische Fragestellungen unerlässlich.
Der Umgang mit Mikroorganismen, Zellkulturen und Biomolekülen erfordert spezielle Methoden und Verfahren, die in einer Vielzahl unterschiedlicher Laborübungen auch intensiv praktisch eingeübt werden.

Folgende Kompetenzen erwerben Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs:

Schwerpunkt Molekulare Biotechnologie:
  • Rekombinante Herstellung von Proteinen
  • Polymerase-Kettenreaktion (PCR)
  • Enzyme-Linked-Immunosorbent Assay (ELISA)Charakterisierung und Anwendung von Enzymen (Biotransformationen)
  • Analytik von Biomolekülen
  • Anwendung von modernen molekularbiologischen Methoden
  • Neue Entwicklungen in der Biotechnologie zu bewerten
  • Eigene wissenschaftliche Arbeiten selbstständig anzufertigen und zu verteidigen
  • Projekte in einem vorgegebenen Zeit- und Finanzrahmen, unter Berücksichtigung gesellschaftlicher, wissenschaftlicher und ethischer Erkenntnisse, durchzuführen und zu managen
  • im Team zu arbeiten und Führungsverantwortung zu übernehmen

Schwerpunkt Bioprozesstechnik:
  • Produktion von biologischen Wertprodukten
  • Up-scaling und Downstream Processing
  • Konstruktion von biotechnologischen Anlagen
  • Moderne analytische Methoden (Umweltanalytik)
  • Aufarbeitung von Abwasser
  • Neue Entwicklungen in der Biotechnologie zu bewerten
  • Eigene wissenschaftliche Arbeiten selbstständig anzufertigen und zu verteidigen
  • Projekte in einem vorgegebenen Zeit- und Finanzrahmen, unter Berücksichtigung gesellschaftlicher, wissenschaftlicher und ethischer Erkenntnisse, durchzuführen und zu managen
  • im Team zu arbeiten und Führungsverantwortung zu übernehmen

Durch die Wahl einer der beiden Vertiefungen "Molekulare Biotechnologie" und "Bioprozesstechnik" sowie die geeignete Kombination von Wahlfächern in den Vertiefungen des Studiengangs Biotechnologie lässt sich eine Spezialisierung mehr in die naturwissenschaftliche oder in die ingenieurswissenschaftliche Richtung erzielen. Alternativ können die Wahlfächer in der Industrie als ein Projekt durchgeführt werden und so kann entsprechend das gesamte 7. Semester in der Industrie verbracht werden.

Es besteht die Möglichkeit mehrerer aufbauender Masterstudiengänge an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Medien Offenburg, wie zum Beispiel „Master of Biotechnology“ (MBT) und „Master of Process Engineering“ (MPE).

Perspektiven

Die deutsche Biotechnologie-Branche wächst seit Jahren kontinuierlich und bildet einen zentralen Eckpfeiler für den Aufbau einer biobasierten Wirtschaft. Biotechnologie wird als Schlüsseltechnologie dieses Jahrhunderts angesehen. Sie steht nicht nur für den notwendigen Übergang von einer erdölbasierten zu einer biobasierten Industrie und nachhaltigen Energieversorgung, sondern auch für (mögliche) bahnbrechende Fortschritte in der Medizin und bei der Sicherstellung der Nahrungsmittelversorgung einer weltweit wachsenden Bevölkerung.
Ein breites Arbeitsfeld für qualifizierte Biotechnologinnen und Biotechnologen mit verfahrenstechnischem Hintergrund sind biotechnologisch forschende und/oder produzierende Unternehmen, z. B. in der pharmazeutischen und chemischen Industrie sowie der Lebensmittelindustrie.
Unsere Absolventinnen und Absolventen übernehmen meist anspruchsvolle Aufgaben in der Produktion, Forschung und Entwicklung, Qualitätssicherung, im Kundenservice sowie im Management. Viele weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten sich in analytischen und diagnostischen Laboren sowie bei Behörden.
Unsere Absolvent*innen arbeiten in der Pharma-, Lebensmittel- und der Kosmetikindustrie sowie in der chemischen Industrie oder bei Beratungsfirmen und Diagnostik-Laboren in unterschiedlichsten Positionen/Bereichen:

  • Forschung und Entwicklung
  • Gentherapie
  • Zellkulturtechnik
  • Protein-Engineering
  • Diagnostik-Labore
  • Umwelttechnologie
  • Bioverfahrenstechnik (Up- und Downstream Processing)
Studiengangsdetails:
  • Studienrichtung:
    Biotechnologie Biotechnologie
  • Studiengebühren:
    siehe Website
  • Voraussetzung:
    Fachhochschulreife
    oder allgemeine Hochschulreife
  • Studienbeginn:
    Wintersemester
  • Regelstudienzeit:
    7 Semester
  • Studienabschluss:
    Bachelor of Engineering
  • Immatrikulationsfrist:
    offen
  • Referenz-Nr (in der Bewerbung bitte angeben):
    AUBI-10040
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
77652 Offenburg
Frau Klara Buchner
Allgemeine Studienberatung