Mechatronische Systeme (M. Sc.)

Hochschule Furtwangen

78532 Tuttlingen
2022
Studium

Mechatronische Systeme (M. Sc.)

Die Entwicklung mechatronischer Systeme stellt für viele Unternehmen ein grundlegendes Arbeitsfeld und einen Wettbewerbsvorteil dar. Gerade im Zusammenhang mit der Digitalisierung benötigen sie Experten zur Automatisierung und Digitalisierung von Prozessen und Produkten mit Informatik-, Elektrotechnik- und Mechanik-Knowhow. Mechtronik-Ingenieure kombinieren dieses Wissen. Sie sind deshalb von herausragender Bedeutung für den Industrie- und Maschinenbaustandort Deutschland.

Absolventen des Master-Studiums Mechatronik arbeiten als Fachkraft oder in leitender Funktion in der Forschung und Entwicklung mechatronischer Lösungen oder kümmern sich um die Vermarktung und den Vertrieb mechatronischer Produkte. Sie kümmern sich um die Automation von Prozessen und um die Digitalisierung von Produkten in Unternehmen. Der Master-Studiengang vermittelt Ihnen die notwendigen Methoden- und Fachkompetenzen, diese Komponenten und Systeme zu entwickeln. Mechatronische Systeme ist deshalb Ihr Masterplan für Ihre Zukunft!

Der Master-Studiengang Mechatronische Systeme vertieft die klassischen Ingenieurdisziplinen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik. Das Vermitteln von Kenntnissen in Management und Ingenieurmathematik runden das Master-Studium Mechatronik ab. Studierende können während ihrer Ausbildung an der Hochschule zudem ihre Soft-Skills erweitern.

Karrierechancen

Sie möchten in der Forschung und Entwicklung tätig sein oder eine Führungsaufgabe übernehmen? Die Medizintechnik-, Maschinenbau- und Elektrotechnikbranche setzt mehr und mehr auf Ingenieure mit einem Master-Abschluss für diese Bereiche. Das Master-Studium Mechatronisches Systeme bereitet Studierende deshalb für eine Karriere in der Forschung und Entwicklung oder für die Übernahme von Führungsaufgaben vor.

Studienschwerpunkte

Innerhalb von drei Regelsemestern des Master-Studiums vertiefen Sie sich in Informatik, Elektrotechnik oder Mechanik. Die Schwerpunkte aus neun möglichen Fächern wählen Sie selbst. Sie können beispielsweise Bildverarbeitung, Elektronik, Datenanalysen, Embedded Systems oder Signalverarbeitung sowie Simulation belegen. Im Lehrplan stehen außerdem Projektarbeiten und Management-Kompetenzen. Den Abschluss bildet die Master-Thesis im dritten Studiensemester. Das Studium am Hochschulcampus Tuttlingen endet mit dem Abschluss Master of Science (M. Sc.).

  • Elektronik
  • Informatik
  • Modellbildung und Simulation
  • Signalverarbeitung
  • Ingenieurmathematik
Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium
  • Studienbeginn: Sommersemester
  • Regelstudienzeit: 3 Semester
  • Studienabschluss: Master of Science
  • Referenz-Nr: AUBI-6412 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
78532 Tuttlingen
Universitäten, Schulen und Hochschulen 8 Angebote am Standort

Frau Sabine Hattung-Hocheder

Allgemeine Studienberatung
+49 74611502-6600