Hochschule Bremerhaven

Lebensmitteltechnologie / Lebensmittelwirtschaft (B. Eng.)

27568 Bremerhaven
2020
Studium

Lebensmitteltechnologie / Lebensmittelwirtschaft (B. Eng.)

Ausgeprägte Kenntnisse über technologische Abläufe und Management- sowie fundiertes betriebswirtschaftliches Know-how sind in den Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft sehr eng miteinander verzahnt. Um eine ganzheitliche Qualifikation auf dem weiten Feld der Lebensmittelwirtschaft sicherzustellen, setzt der Bachelorstudiengang Lebensmitteltechnologie / Lebensmittelwirtschaft daher ganz bewusst auf die Kombination einer natur- und ingenieurswissenschaftlichen Ausbildung mit dem Studium der Betriebswirtschaftslehre.

Durch diese Verbindung erlernen Studierende sowohl die Prozesse der Lebensmittelentstehung und -verarbeitung als auch mögliche Reaktionen auf Veränderungen des Marktes und der Verbrauchergewohnheiten. Für Absolventinnen und Absolventen ergibt sich hieraus ein breites Spektrum an Berufschancen innerhalb der Lebensmittelbranche.

Studienaufbau

In den ersten zwei Semestern werden Grundkenntnisse der Ingenieurs- und Naturwissenschaften vermittelt, welche in begleitenden Übungen und Praktika bereits auf das Feld der Lebensmittel angewendet werden. In Fächern wie Mikrobiologie, Lebensmittelchemie, Lebensmitteltechnik, Food Marketing oder Grundlagen Logistik/Materialwitschaft wird auf die Vertiefungsphase hingeleitet. Zur Wahl stehen die Studienrichtungen Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelwirtschaft. Das vierte Semester ist ein komplettes Praxissemester. Studierende können in verschiedenen Lebensmittelunternehmen im In- und Ausland Einblicke in ihr späteres Berufsfeld bekommen.

Im vierten Semester ist eine sechsmonatige Praxisphase in den Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft vorgesehen. Auch ein Auslandsaufenthalt ist während der Praxisphase möglich.

Im siebten Semester erarbeiten alle Studierenden eine Projektarbeit in ihrem Studienschwerpunkt. Daran schließt die Bachelorarbeit an, die Studierende in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen schreiben können. Sowohl die Projektarbeit als auch die Praxisphase und Bachelorarbeit werden intensiv betreut und in Seminaren bzw. einem Kolloquium vor- und nachbereitet.

Zielsetzung und Besonderheit

Lebensmitteltechnologinnen und -technologen sowie Lebensmittelwirtinnen und -wirte werden seit Jahren auf dem Arbeitsmarkt stetig nachgefragt. Neben dem fachlichen Studium mit seinen technologischen und naturwissenschaftlichen Inhalten werden Schlüsselkompetenzen in Personalwesen, Projektmanagement und soziale Kompetenz in Form von studentischen Projekt- und Gruppenarbeiten erlernt und trainiert. Sea Food spielt natürlich am wichtigsten deutschen Standort für Fischverarbeitung eine große Rolle.

Der Bachelorstudiengang Lebensmitteltechnologie / Lebensmittelwirtschaft ist durch den Mix aus technologischer und wirtschaftlicher Ausbildung einzigartig in Deutschlands Hochschullandschaft.

Hochschulabsolventinnen und -absolventen sollen am Ende ihres Studiums durch fundiertes wissenschaftliches Arbeiten und durch fachspezifisches Wissen und Können bestmöglich auf die Berufspraxis vorbereitet sein. Im Verlauf des Studiums wird auf einen engen Kontakt der Studierenden zu Professorinnen und Professoren, Dozentinnen und Dozenten sowie zur Lebensmittelwirtschaft selbst Wert gelegt. In dieser spezifischen Relation von Theorie und Praxis erwerben die Studierenden ein Höchstmaß an berufsqualifizierenden Inhalten.
Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: 392,00 € / Semester
  • Voraussetzung: Fachhochschulreife
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Engineering
  • Referenz-Nr: AUBI-3660 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website

Hochschule Bremerhaven

27568 Bremerhaven
Universitäten, Schulen und Hochschulen 24 Angebote am Standort

Studienberatung

0471/4823-556
E-Mail anzeigen