Deutsch im Masterstudiengang Lehramt an berufsbildenden Schulen (Master of Education)

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

30167 Hannover
2023
Studium

Deutsch im Masterstudiengang Lehramt an berufsbildenden Schulen
(Master of Education)

Das Studienfach Deutsch wird innerhalb des Masterstudiengangs Lehramt an berufsbildenden Schulen als Zweitfach bzw. Unterrichtsfach angeboten. Als Erstfach wird eine berufliche Fachrichtung studiert.

Es wird mit der Perspektive studiert, nach dem erfolgreichen Abschluss des Masterstudiengangs (und des anschließenden Vorbereitungsdienstes) als Lehrerin oder Lehrer im Fach Deutsch an Berufsschulen tätig zu werden.

Das Fach Deutsch umfasst im Masterstudiengang 28 Leistungspunkte. Verpflichtend zu belegen sind eine Vorbereitungsveranstaltung auf das Fachpraktikum sowie ein zweiwöchiges Schulpraktikum, in denen die Planung, Organisation, Reflektion und Bewertung von Lehr-Lernprozessen im Mittelpunkt stehen. Im Wahlpflichtbereich belegen die Studierenden anschließend ein Modul aus der Literaturwissenschaft und ein Modul aus der Sprachwissenschaft.

Beide Module dienen der Vertiefung der im Bachelorstudiengang erworbenen fachwissenschaftlichen Kenntnisse und Fertigkeiten und können den eigenen Schwerpunkten gemäß individuell ausgewählt werden.


Schwerpunkte

  • Fachpraktikum
  • Vertiefung im Bereich Literaturwissenschaft (z.B. Medien – Kultur – Wissen)
  • Vertiefung im Bereich Sprachwissenschaft (z.B. Deutsch als Zweit-, Fremd- und Bildungssprache oder Sprache, Gesellschaft und Medien)
  • Vorbereitung auf das Fachpraktikum


Studienverlauf

Ab dem 1. Fachsemester kann das Pflichtmodul FP TE Fachpraktikum Technical Education belegt werden. Dieses besteht aus der Veranstaltung Vorbereitung auf das Fachpraktikum und dem daran anschließenden zweiwöchigen Fachpraktikum an einer Schule. In den folgenden beiden Semestern sind dann zwei Wahlpflichtmodule zu belegen, die in der Bachelorphase noch nicht absolviert worden sind. Hierbei muss ein Modul dem Bereich Literaturwissenschaft und ein Modul dem Bereich Sprachwissenschaft zugeordnet sein.

Das literaturwissenschaftliche Modul kann aus dem Angebot der Module L3 und L4 ausgewählt werden. Unter den sprachwissenschaftlichen Modulen stehen die Module S3, S4, S5 und S7 zur Auswahl. Diese schließen u. a. Angebote in den Bereichen Sprache, Gesellschaft und Medien sowie Deutsch als Fremd-, Zweit- und Bildungssprache mit ein. Im 4. Semester ist das Modul Masterarbeit im Umfang von 20 LP zu belegen. Studierende des Masterstudiengangs Lehramt an berufsbildenden Schulen mit Unterrichtsfach Deutsch können die Masterarbeit optional auch im Fach Deutsch schreiben.


Empfohlene Fähigkeiten

  • hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • Fähigkeit zur Planung und Organisation von Lehr-Lernprozessen
  • Fähigkeit zur Erklärung und Veranschaulichung fachlicher Zusammenhänge
  • Fähigkeit zur didaktischen Rekonstruktion und Wissensvermittlung
  • Fähigkeit zum freien Reden und Präsentieren vor Gruppen
  • hohe Motivationsfähigkeit
  • Durchsetzungsfähigkeit


Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium
    Es muss ein Schulpraktikum von mindestens vier Wochen Dauer an einer Schule des berufsbildenden Schulwesens abgeleistet worden sein.
  • Studienbeginn: Wintersemester, Sommersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Studienabschluss: Master of Education
  • Immatrikulationsfrist: offen
  • Referenz-Nr: AUBI-12027 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
30167 Hannover
Universitäten, Schulen und Hochschulen 177 Angebote am Standort
 Zentrale Studienberatung

Zentrale Studienberatung

+49 511 762 2020
E-Mail anzeigen