Glossar zur Uni-Sprache

„Man braucht nichts im Leben zu fürchten, man muss nur alles verstehen.“

Wenn du dich für ein Studium interessierst oder bereits studierst, stolperst du mitunter über Worte und Ausdrücke, die dich eventuell stutzen lassen. Damit du dich in der “Hochschulsprache“ gut zurechtfindest, haben wir ein Glossar angelegt, in dem wir dir Abkürzungen, Begriffe und Formulierungen kurz und knapp erläutern.

Es fehlt ein Begriff im Glossar? Dann freuen wir uns über deine Nachricht!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*
*
*
Begriff Erläuterung
DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst Anlaufstelle für Studierende, die Interesse an einem Auslandsstudium oder Ausländerstudium haben. Hier findest du weitere Infos.
Dekan/in Leiter und Sprecher eines Fachbereichs oder einer Fakultät der Hochschule.
Deutschlandstipendium Bundesweites Stipendienprogramm. Studierende, die an einer deutschen Hochschule besondere Leistungen erbringen, können dieses Stipendium zur finanziellen Unterstützung bekommen. Das Deutschlandstipendium wird zur Hälfte vom Bund und zur Hälfte von privaten Förderern angeboten.
Dies Academicus Akademischer Feiertag, an dem die Lehrtätigkeiten unterbrochen werden. Heutzutage wird dieser Tag für Veranstaltungen wie den Tag der offenen Tür, Informationsveranstaltungen oder andere Veranstaltungen genutzt.
Diplom Akademischer Grad, der an Hochschulen vergeben wurde. Dieser wurde nun weitestgehend vom Bachelor-Master-System abgelöst.
Diplomarbeit Schriftliche Abschlussarbeit eines Diplom-Studiengangs. So wird festgestellt, ob die Inhalte des Studiengangs verinnerlicht wurden und angewendet werden können. Die Studierenden befassen sich mit einem Thema, dass sie auf wissenschaftlicher Grundlage erarbeiten.
Dissertation Die Dissertation, auch Doktorarbeit genannt, ist die wissenschaftliche Arbeit, welche angefertigt werden muss um eine Promotion zu erlangen.
Doktorvater/Doktormutter Mitarbeiter der Hochschule, der die Studierenden während der Erstellung ihrer Doktorarbeit betreut.
Doppelstudium Ein Doppelstudium - oft auch Parallelstudium - liegt vor, wenn jemand zeitgleich zwei verschiedene Studiengänge absolviert. Um ein Doppelstudium zu beginnen, muss ein Antrag gestellt und in der Regel überdurchschnittlich gute Leistungen vorgewiesen werden.
Dozent/-in Lehrende Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen an einer Hochschule. Hierzu zählen z. B. Professoren, Doktoren, wissenschaftliche Mitarbeiter, Lehrbeauftragte.
DQR - Deutscher Qualifikationsrahmen Instrument zur Einordnung von Qualifikationen im deutschen Bildungssystem. Der DQR beruht auf dem EQR (Europäischer Qualifikationsrahmen). Der EQR soll berufliche Kompetenzen in Europa vergleichbar machen, hierbei handelt es sich um eine Initiative der europäischen Union.
Dr. - Doktor/-in Höchster akademischer Grad. Dieser akademische Grad wird durch die Erstellung einer Dissertation sowie eine mündliche Prüfung (Rigorosum) erworben.
DS - Diploma Supplement Englischsprachiges Dokument, das dem Bachelor- und Master-Zeugnis beigelegt wird. Das Diploma Supplement informiert über die Studieninhalte, den Studienverlauf und die erworbenen akademischen und beruflichen Qualifikationen.
Duales Studium Hochschulstudium mit einer sehr starken Praxiseinbindung. In der Regel ist der Student während des Studiums bei einem Unternehmen angestellt.