FH Münster

Technische Orthopädie (Bachelor)

48149 Münster
2020
Studium
Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester.
Zunächst stehen verschiedene Module zu den mathematisch-naturwissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen auf dem Lehrplan.

Ab dem dritten Semester beginnt die Spezialisierungsphase, in der Sie die erlernten Grundlagen auf die orthopädietechnischen und orthopädieschuhtechnischen Fragestellungen anwenden und Ihre technischen Kompetenzen in Bereichen wie Messtechnik, Konstruktion und Rehatechnik oder Biomechanik erweitern.

Darüber hinaus erwerben Sie in dieser Phase Grundlagenwissen in der Betriebswirtschaftslehre sowie in den Bereichen Medizinproduktrecht und Gesundheitswesen. Ihre Bachelorarbeit verfassen Sie dann im sechsten Semester.

Weitere Informationen zu den Studieninhalten finden Sie hier.Orthopädietechniker und Orthopädieschuhtechniker sorgen dafür, dass Menschen trotz Amputationen, Lähmungen und anderen körperlichen Einschränkungen ein normales Leben führen können.

Moderne Fertigungsmethoden und der Einsatz von neuen Materialien wie Karbon und mikroprozessorgesteuerten Komponenten haben das Berufsbild in den letzten Jahren stark verändert.

Unser Studiengang Technische Orthopädie verbindet Ihre abgeschlossene Berufsausbildung mit einem ingenieurs- und naturwissenschaftlichen Hochschulstudium und bereitet Sie optimal auf die neuen Anforderungen vor.

Weitere Informationen zu dem Studium finden Sie hier.Voraussetzung für die Einschreibung ist eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung (Gesellenprüfung) im entsprechenden Fachgebiet wie zum Beispiel als:

  • Orthopädiemechanikerin/Orthopädiemechanikerin, 
  • Orthopädieschuhmacher/Orthopädieschuhmacherin 
oder vergleichbare Qualifikationen.

Weitere Informationen zu dem Bewerbungsverfahren finden Sie hier.
Studiengangsdetails:
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website

FH Münster

48149 Münster
Universitäten, Schulen und Hochschulen 113 Angebote am Standort

Service Office für Studierende

0251 / 83-64700
E-Mail anzeigen