FH Münster

Psychiatrische Pflege / Psychische Gesundheit (B. Sc.)

48149 Münster
2020
Studium

Der Fachbereich Gesundheit bietet gemeinsam mit dem Peplau Kolleg am St. Rochus-Hospital Telgte den Bachelorstudiengang "Psychiatrische Pflege / Psychische Gesundheit" als ein weiterbildungsintegrierendes, berufsbegleitendes Studium an. Die Regelstudienzeit beträgt 8 Semester und beinhaltet die staatliche Anerkennung zur Fachgesundheits- und Krankenpflege, Fachgesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Fachaltenpflege für Psychiatrie und den akademischen Grad Bachelor of Science (B.Sc.).

Inhalte und Studienverlauf

Um auf die vielfältigen zukünftigen Versorgungsaufgaben der psychiatrischen Pflege vorbereitet zu sein, erwerben die Studierenden im Studiengang Psychiatrische Pflege / Psychische Gesundheit neben einem staatlich anerkannten Weiterbildungsabschluss:

  • die Befähigung, eine Subjekt- und Familienorientierung und die Perspektive der Organisation im pflegerisch-psychiatrischen Handeln gleichermaßen zu berücksichtigen und kritisch zu hinterfragen
  • die Befähigung zur Planung, Umsetzung und Evaluation von pflegerisch-psychiatrischen Aufgabenstellungen, evidenzbasierten pflegerischen Interventionen und Versorgungsangeboten in unterschiedlichen Versorgungskontexten (ambulant, (teil-)stationär)
  • die Befähigung zu ethischem und fürsorglich-empathischem Handeln
  • die Befähigung, zentrale pflegewissenschaftliche und pflegerisch-psychiatrisch relevante Theorien, Methoden und Prinzipien kritisch zu analysieren und diese auf die unterschiedlichen Handlungsfelder und Settings der psychiatrischen Versorgung zu übertragen
  • die Befähigung, das pflegerisch-psychiatrische Handeln theoriegeleitet und evidenzbasiert planvoll, prioritätensetzend und problemlösend in der Pflegepraxis umzusetzen
  • die Befähigung zu multiprofessioneller Zusammenarbeit und damit zu einer sektorenübergreifenden und interdisziplinären Versorgung an den Schnittstellen der verschiedenen Gesundheitsversorgungsberufe
  • die Übernahme - auch quartiersbezogener - komplexer Aufgaben
  • die Befähigung zur Konzeption und Durchführung qualitätssichernder Maßnahmen.

Besonderheiten und Vorzüge

Das Besondere am weiterbildungsintegrierenden Münsteraner Studiengang ist, dass vom 1. Semester an Weiterbildung und Studium integriert erfolgen:
Die Studierenden absolvieren fachspezifische Module am Peplau-Kolleg, Telgte, und stärker theoretisch ausgerichtete und forschungsbezogene Module an der Fachhochschule Münster. Die beiden letzten Studiensemester finden ausschließlich an der Fachhochschule statt.

Die Weiterbildungshalte werden sowohl für die staatlichen Abschlussprüfungen als auch für den Bachelor-Abschluss anerkannt und dafür dem Hochschulqualifikationsrahmen (HQR), Stufe 1, angepasst, welche dem europäischen Qualifikationsrahmen Niveaus 6, entspricht. Durch den dualen Charakter ergeben sich bis zum B.Sc. Abschluss 4 Studienjahre.
Studiengangsdetails:
  • Bewerbungsunterlagen:
    • siehe Website

    FH Münster

    48149 Münster
    Universitäten, Schulen und Hochschulen 113 Angebote am Standort
     Zentrale Studienberatung Münster

    Zentrale Studienberatung Münster

    0251 83-64150
    E-Mail anzeigen