Fachhochschule Südwestfalen

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

59872 Meschede
2020
Studium

Informatik und Wirtschaftswissenschaften: Wirtschaftsinformatiker besetzen in Unternehmen wichtige Schnittstellen und müssen daher fundiertes Wissen in beiden Gebieten mitbringen. Zusätzlich sind Kompetenzen wie Projektmanagement oder Englischkenntnisse gefragt. Das alles bietet das Studium an der FH. Bereit für E -Business, E-Commerce und Industrie 4.0?

Wer sich für Aufgaben im Spannungsfeld zwischen den Wirtschaftswissenschaften und der Informatik interessiert, erwirbt im Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Südwestfalen das nötige Know-how. Typische Anwendungsbereiche für unsere Absolventinnen und Absolventen sind E -Business und E-Commerce, Industrie 4.0, Wissensmanagement und vieles mehr. Zur weiteren beruflichen Qualifikation ist auch ein Masterstudium an der Fachhochschule Südwestfalen möglich.


Zielgruppe

Interessiert an Projekten, die sowohl ökonomisches als auch IT-Know-how erfordern? Wirtschaftsinformatiker werden vielfach in komplexen Projekten eingesetzt, beispielsweise wenn es um die Einführung einer ERP-Software in einem etablierten Unternehmensumfeld geht oder um die inhaltliche und organisatorische Vorbereitung von strategischen IT-Management-Entscheidungen. Für themenübergreifenden Aufgaben müssen entsprechende interdisziplinäre Kompetenzen vorhanden sein. Der Studiengang Wirtschaftsinformatik setzt genau an diesem Punkt an und verknüpft die einzelnen Kompetenzen miteinander.


Besonderheiten des Studiengangs

  • Zukunftsträchtige Verbindung der Kenntnisse von Gesch
  • äftsprozessen und IT-technischem Know-how
  • Hoher Praxisbezug, Vorbereitung auf interdisziplinäre Zusammenarbeit in Projekten
  • Wahlmöglichkeit: Praxisphase (22 Wochen)
  • Optionales Fachsemester für vertiefte Fachkompetenz, zum Beispiel zur Vorbereitung auf ein Masterstudium
  • Vermittlung sprachlicher Kompetenzen, Schlüsselqualifikationen
  • Kooperation mit international bedeutenden Softwareunternehmen

Berufliche Perspektiven

Die Verbindung der Kenntnisse von Geschäftsprozessen und IT-technischem Know-how ist sehr zukunftsträchtig. Absolventinnen und Absolventen der Wirtschaftsinformatik werden in allen Bereichen der Wirtschaft benötigt. Einsatzmöglichkeiten gibt es in der IT-Branche, aber auch in Banken, Beratungs- oder Dienstleistungsunternehmen sowie im produzierenden Gewerbe. Typische Anwendungsbereiche sind E -Business und E-Commerce, Industrie 4.0, Wissensmanagement und vieles mehr.


Masterstudium

Nach dem Bachelorabschluss bietet Ihnen die Fachhochschule Südwestfalen am Standort Meschede als Studienperspektive den Masterstudiengang Strategisches Management oder das berufsbegleitende Masterstudium Data Science.


Wie ist das Studium aufgebaut?

Der Studiengang beruht auf einem durchgängigen didaktischen Konzept: Ausgehend von den betrieblichen Grundfunktionen wie Einkauf, Produktion und Vertrieb lernen Sie informationstechnische Inhalte als bereichsübergreifende Querschnittsfunktionen zu verstehen und mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen zu verknüpfen.


Bewerbung

Studienbeginn nur zum Wintersemester

Bewerbungszeitraum Wintersemester
(nur für deutsche und Deutschen gleichgestellte Bewerber/innen)
Mitte Mai bis 15. Juli jeden Jahres
Bewerbungszeitraum Wintersemester
(nur für Bewerber/innen aus Nicht-EU-Ländern)
Anfang März bis 15. Juli jeden Jahres
Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Fachhochschulreife Allgemeine Hochschulreife oder eine gleichwertig anerkannte Vorbildung (Allgemeine Hochschulreife oder eine gleichwertig anerkannte Vorbildung)
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Science
  • Referenz-Nr: AUBI-12524 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website

Fachhochschule Südwestfalen

59872 Meschede
Universitäten, Schulen und Hochschulen 15 Angebote am Standort

Studierenden-Servicebüro Meschede

+49 (0) 291 9910 - 124
E-Mail anzeigen