Soziale Arbeit (maps), Schwerpunkt Familie (M. A.)

Fachhochschule Potsdam

14469 Potsdam
2023
Studium

Derzeit kannst du dich nicht auf diese Anzeige bewerben.
Schalte deinen Suchbot und wir informieren dich automatisch, wenn der Bewerbungszeitraum startet.

Familie stellt für alle Menschen einen zentralen Bezugspunkt ihres Aufwachsens und (Zusammen-) Lebens dar. Der Masterstudiengang Soziale Arbeit, Schwerpunkt Familie (maps) reagiert auf die gewachsenen Anforderungen an die Institution Familie und qualifiziert Sie für die unterschiedlichen Tätigkeiten mit Familien, in Familien und in ihrem sozialen Umfeld. Das berufsbegleitende Studium ist die ideale Ergänzung, wenn Sie zukünftig im Arbeitsfeld Familie eine Führungsrolle übernehmen, beratend tätig werden wollen oder in die Ausbildung und Forschung gehen möchten.

Soziale Arbeit (maps) – Familie(n) im Fokus!

Familien kommen, unabhängig von ihren jeweiligen historisch spezifischen Formen, wesentliche gesellschaftliche Funktionen zu. Sie sind Ressourcen für die Bewältigung von Problemen und Krisen, sind Schutz- und Rückzugsort und bieten ökonomischen Halt. Familien können aber auch Orte sein, an denen Gewalt und Unterdrückung herrschen.

Ins Augenmerk der Politik geraten Familien im Rahmen demographischer Entwicklungen, wie Geburtenrückgang und verlängerte Lebenserwartung, aber auch als Ansatzpunkt für die Bearbeitung, wenn nicht gar Lösung sozialer Konfliktlagen.

Im berufsbegleitenden Studium Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Familie wird vor allem forschungsorientiert und interdisziplinär gearbeitet. Von Beginn an wird dabei auf Ihre aktuelle Berufspraxis Bezug genommen. Die zentralen Themen des Masters Soziale Arbeit reichen von der wissenschaftlichen Wissensvermittlung bis hin zum Erwerb von Führungsfähigkeiten und Beratungskompetenzen. Der Master besteht aus Präsenz- und Selbstlernphasen, darüber hinaus stehen Sie in regelmäßigem Kontakt mit den betreuenden Hochschullehrenden und werden zusätzlich von Mentor*innen unterstützt.

Der Masterstudiengang ist seit 2007 akkreditiert und eröffnet Ihnen den Zugang zum höheren Dienst.

Berufliche Perspektiven

Aufgrund der Komplexität der Institution Familie und der damit verbundenen Sozialen Arbeit eröffnen sich für unsere Absolvent*innen eine Vielzahl beruflicher Positionen. Neben der eigentlichen Beratungsarbeit können Absolvent*innen des Masters Soziale Arbeit auch Steuerungs- und Leitungsfunktionen in Einrichtungen übernehmen oder sich auf den Bereich Bildungsarbeit konzentrieren. Egal ob Praxis, Administration oder Bildung – die Arbeitsfelder in der Sozialen Arbeit sind abwechslungsreich und die Nachfrage nach Fachkräften in der öffentlichen Kinder-/Jugend-/Familienhilfe und in angrenzenden behördlichen Bereichen sowie bei freien Trägern ist konstant hoch.

Perspektiven im Bereich Angebot und Beratung

Das Studium Soziale Arbeit, Schwerpunkt Familie vermittelt Ihnen die nötige Fachexpertise, um beratend tätig zu werden:
  • Fallarbeit
  • Gruppenarbeit
  • Organisationsberatung
  • Politikberatung

Perspektiven im Bereich Leitung und Steuerung

Die Verbindung aus Praxiserfahrung sowie wissenschaftlicher Expertise bietet Ihnen als Absolvent*innen des Masterstudiengangs Soziale Arbeit, Schwerpunkt Familie die idealen Voraussetzungen für:
  • die Entwicklung und Leitung von Projekten
  • die Koordination von Trägerorganisationen und Fachverbänden
  • Administrations- und Leitungsstellen im Bildungs- und Sozialbereich, insbesondere in staatlichen oder nicht-staatlichen Einrichtungen der Kinder-/Jugend-/Familienhilfe
  • gesamtstaatliche, regionale und kommunale Planungsfunktionen
  • Qualitätsmanagement und Evaluation

Perspektiven im Bereich Bildung und Forschung

Als Absolvent*in des Masterstudiengangs Soziale Arbeit, Schwerpunkt Familie können Sie auch außerhalb von sozialen Einrichtungen spannende Berufsperspektiven finden, z. B.
  • Fort- und Weiterbildung
  • Praxisforschung
  • Evaluationsforschung
  • Lehre
  • Promotion


Weitere Informationen zum Studiengang.

Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: Semesterbeitrag 316,34 €
  • Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium und Praxiserfahrung
  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studienabschluss: Master of Arts
  • Immatrikulationsfrist: 25.05.2023 - 22.06.2023
  • Referenz-Nr: AUBI-4875 (in der Bewerbung bitte angeben)
  • PDF-Download: Studiengangsflyer
  • Bewerbungsunterlagen:
    • siehe Website
    14469 Potsdam
    Universitäten, Schulen und Hochschulen 28 Angebote am Standort

    Zentrale Studienberatung

    +49 331 580-2070
    E-Mail anzeigen