Angewandte Automatisierung (berufsbegleitend) (M. Eng.)

Fachhochschule Bielefeld

33330 Gütersloh
2022
Studium

Angewandte Automatisierung (berufsbegleitend) (M. Eng.)

Sind Sie berufstätig und möchten Ihre Karrierechancen erweitern?
Wir zeigen Ihnen den Weg dahin!

Mit dem Masterstudium der Angewandten Automatisierung erreichen Sie folgende Ziele:

  • Erkennung, Analyse und Lösung von Vorgängen im Umfeld der automatisierten Produktion
  • Anwendung von Methoden zur Entwicklung hochwertiger und komplexer Produkte
  • Sicherer Umgang mit dem Aufbau und der steuerungs­technischen ­Auslegung von Systemen mit Motion Control
  • Kennen und Abschätzen der Möglichkeiten und Grenzen beim Einsatz von Robotern im Produktionsfeld
  • Stärkung der Fähigkeit zum Selbstmanagement und zur Gruppenarbeit
  • Tiefgehendes Verständnis für die auf der Produktionsebene durch Industrie 4.0 entstandenen Technologien


Studienverlauf

Der viersemestrige Verbundstudiengang Angewandte Automatisierung beginnt zum Winter- bzw. Sommersemester und schließt mit dem Master of Engineering ab. Das Studium besteht zu ca. 70% aus Selbststudienabschnitten und ca. 30% aus Präsenzveranstaltungen an der Hochschule.

Die Studieninhalte, die in traditionellen Vollzeitstudiengängen Gegenstand von Vorlesungen sind, werden im Verbundstudium über didaktisch aufbereitete Selbststudienmaterialien (Lernbriefe) vermittelt. Darüber hinaus finden Übungen und Praktika in der Fachhochschule, in der Regel 14-täglich samstags, statt. Gelernt wird in Gruppen mit einer Größe von rund 25 Studierenden.

Zusätzlich kann es an bis zu fünf Wochentagen pro Semester (auch als Blockveranstaltung möglich) Lehrveranstaltungen oder Prüfungstermine geben. Darüber hinaus wird der Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden untereinander durch die internetgestützte Kommunikationsplattform ILIAS ergänzt.

Den Studienabschluss bilden die Masterarbeit und das Kolloquium (mündliche Prüfung).

Der Abschluss mit 300 ECTS-Punkten erfüllt die formalen Promotionsvoraussetzungen an allen Hochschulen.


Berufsfelder

Mit diesem Studium sind Sie fit für den nächsten Karrieresprung! Ehemalige Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs arbeiten heute in der Forschung und Entwicklung sowie bei der
Applikation, Inbetriebnahme und Adaption von Automatisierungs- und Robotersystemen in der gesamten produzierenden Industrie.

Einsatzgebiete

  • Entwicklung von komplexen, mechanischen, elektrischen und elektronischen Systemen
  • Entwicklung von informationstechnischen Komponenten für bestehende Systeme
  • Entwicklung von Systemen für die Automatisierungstechnik und die Produktionsindustrie


Studienvorteile

  • Vereinbarkeit von Studium, Familie und Karriere
  • Keine Unterbrechung der Berufstätigkeit
  • Flexibler Start zum Winter- und Sommersemester
  • Effiziente Studienzeiteinteilung durch ca. 70% ­Selbststudium und ca. 30% Präsenzveranstaltungen
  • Präsenzveranstaltungen, Übungen und Laborpraktika 14-täglich samstags
  • Optimales Lernen in Gruppen von ca. 30 Studierenden
  • Mediengestützte Selbstlernphasen mit didaktisch aufbereiteten ­Lernbriefen
  • Reger Austausch mit Lehrenden, Kommilitoninnen und Kommilitonen in Kursen und Foren auf der Onlineplattform ILIAS
  • Begleitung und Betreuung der Abschlussphase (Masterarbeit und ­Kolloquium) durch Professorinnen und Professoren sowie die Schreibberatung der FH Bielefeld
  • Möglichkeit zur anschließenden Promotion


Weitere Informationen zum Studiengang.

Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: 1.700 € je Semester
  • Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium
  • Studienbeginn: Sommer- und Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Studienabschluss: Master of Science
  • Referenz-Nr: AUBI-9411 (in der Bewerbung bitte angeben)
  • PDF-Download: Studiengangsflyer
  • Bewerbungsunterlagen:
    • siehe Website
    33330 Gütersloh
    Universitäten, Schulen und Hochschulen 10 Angebote am Standort

    Zentrale Studienberatung

    +49 (0) 521 106-7758
    E-Mail anzeigen