Interdisziplinäre Schmerztherapie (M. Sc.) Berufsbegleitend

Europäische Fachhochschule | Campus Rheine

48431 Rheine
2021
Studium

Interdisziplinäre Schmerztherapie (M. Sc.) Berufsbegleitend

Im berufsbegleitenden Masterstudium der Interdisziplinären Schmerztherapie (M. Sc.) beschäftigst du dich intensiv mit den zahlreichen Facetten von Schmerz. Je tiefgründiger deine „Schmerzkenntnisse“ sind, desto besser kannst du zu der Entwicklung einer Therapiestrategie beitragen.

Allein in Deutschland leiden etwa 28 Millionen Menschen an chronischen Schmerzen. Der Alltag der Betroffenen ist davon oft stark beeinträchtigt. Selbst normale Tätigkeiten wie Treppensteigen, Lebensmittel einkaufen oder der Gang zum Arzt fordern die Patienten oft massiv. Damit du zur Therapie dieser Patienten fachgerecht und ganzheitlich beitragen können, solltest du die Zusammenhänge von verschiedenen Schmerzdimensionen kennen. Denn nur wenn du Schmerzen interdisziplinär behandelst, verbesserst du die Lebensqualität deiner Patienten nachhaltig.

Wie läuft das Masterstudium ab?

Bis zu deinem Masterabschluss Interdisziplinäre Schmerztherapie (M. Sc.) studierst du in der Regel 4 Semester.

Die Vernetzung der theoretischen Inhalte und praktische Kompetenzen ist ein wesentlicher Bestandteil des Studiums. Bei uns lernst du effizient und kannst dein Studium gleichzeitig flexibel und individuell gestalten.

Du verbringst je Semester zwei verlängerte Wochenenden und eine Kompaktwoche an der Fachhochschule. Die restliche Zeit verbringst du in der Praxis. Die Termine stehen sehr frühzeitig fest, damit du die Möglichkeit hast, koordinative Aspekte mit deinem Arbeitgeber zu besprechen und eine Übernachtungsmöglichkeit zu buchen.

Für die Bearbeitung der Aufgabenstellungen aus den Online-Lernphasen solltest du wöchentlich 8 Stunden einplanen. Unsere E-Learning-Plattform ermöglicht es dir, so zu studieren, wie es am besten zu deinem Leben passt. Entscheide selbst, zu welcher Zeit und an welchem Ort du lernen, arbeiten und dich austauschen möchtest.

Welche Vertiefungen bietet mir die EU|FH?

  • Vertiefungslinie 1: Onkologische und palliative Schmerztherapie
  • Vertiefungslinie 2: Psychologische / psychosoziale Schmerztherapie
  • Vertiefungslinie 3: Physiotherapie und Schmerz
  • Vertiefungslinie 4: Pflege und Schmerz

Was lerne ich im Studium Interdisziplinäre Schmerztherapie (M. Sc.)?

Die Entstehung von Schmerzen ist komplex und selten nur einer Ursache zuzuordnen. Jeder Patient benötigt daher eine auf ihn individuell abgestimmte Therapie. Ziel deines Masterstudiums ist es, dass du als Mitglied eines multiprofessionellen „Schmerzteams” Therapieerfolge aktiv mitgestalten. Bereits im ersten Semester leistet du die erste Praxistransferaufgaben ab, für die eine Berufstätigkeit in diesem Gebiet erforderlich ist und nachgewiesen werden muss. Grundsätzlich besteht aber auch die Möglichkeit, die praktischen Anteile gesammelt nach den Theoriesemestern abzuleisten. Zudem erfährst du, wie du Schmerzen sowie Schmerzsyndrome und ihre Begleitfaktoren analysieren und richtig einordnen können. Darauf basierend lernst du, konkrete Therapiestrategien zu entwickeln, die du gemeinsam mit deinem Team bei Patienten anwendest.

Du lernst weiterhin, Schmerz im psycho-sozialen Kontext zu betrachten. Wie beeinflusst das soziale Umfeld die Entwicklung und Ausprägung der Schmerzintensität? Welche Therapien können zum Beispiel bei einer medikamentösen Therapie sinnvoll ergänzt werden?

Wie sieht mein Berufsleben als Interdisziplinärer Schmerztherapeut aus?

Als Schmerztherapeut kennst du nicht nur die Auslöser von Schmerz – du betrachtest Schmerz multidimensional. Du berätst deine Patienten umfassend und leitest geeignete Therapien ein. Darüber hinaus bist du ein optimal vernetzter Profi für die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Medizinern. Ob in der Onkologie, Physiotherapie, Notaufnahme oder in Einrichtungen für Psychologische Schmerztherapie – du bist in vielfältigen Gesundheitseinrichtungen einsetzbar und sorgst für die bestmögliche Behandlung deiner Patienten!

Einrichtungen, in denen du arbeiten kannst:

  • Kliniken
  • Schmerzzentren
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Pflegeheime
  • Seniorenzentren, Altersheime
  • Arztpraxen, therapeutische Schwerpunktpraxen
  • Hospize und andere medizinische/versorgende Settings
  • Vereinigungen mit Spezialisierung auf Schmerztherapie und/oder chronischen Erkrankungen
  • Unternehmen der gesundheitlichen Versorgungsstruktur

Weitere Informationen zum Studiengang

Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: 395 € pro Monat
  • Voraussetzung: Fachhochschulreife
    abschlossene Berufsausbildung
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Studienabschluss: Master of Science
  • Referenz-Nr: AUBI-12636 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
48431 Rheine
Universitäten, Schulen und Hochschulen 4 Angebote am Standort

Allgemeine Studienberatung

+49 (0) 800 5673 111
E-Mail anzeigen