DHGS Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport

Sportpsychologie - Master of Arts

10367 Berlin
2020
Studium

Die Präsenzphasen finden aus Sicherheitsgründen zur Zeit nur virtuell statt.

Master Sportpsychologie studieren (M.A.) – Schwerpunktstudium

Der Schwerpunkt Sportpsychologie im Masterstudiengang Sportwissenschaft ist für Absolventen eines berufsqualifizierenden Bachelorstudienganges konzipiert. Er erweitert und spezialisiert die Fach- und Methodenkenntnisse auf professionellem Niveau. Der Studiengang wendet sich an all diejenigen, die sich für Spezialthemen der Sportwissenschaft, insbesondere für die Sportpsychologie interessieren. In einzigartiger Weise verbindet dieser Masterstudiengang Sportwissenschaft sportpsychologische, trainingswissenschaftliche, sportmedizinische, präventive sowie rehabilitative Inhalte und wendet diese im praxisorientierten Kontext von Diagnostik, Training und Wettkampf an. Auf die Studierenden warten ein spannendes Umfeld der Hochschule und viele Praxiskontakte mit professionellen Kooperationspartnern.

Wo kann ich Master Sportpsychologie studieren?

Die private Hochschule DHGS umfasst mittlerweile drei Studienzentren, an denen Du Master Sportpsychologie studieren kannst.

Unser Hauptstandort liegt im Herzen von Berlin mit Blick auf den Berliner Fernsehturm. Es erwarten Dich moderne E-Learning-Technologien, ein großzügiger Campusgarten, eine leckere Kantine und vieles mehr!

Weiterhin betreiben wir einen modernen Standort in München Ismaning in exzellenter infrastruktureller Lage. Den Campus München findest Du unweit vom Franz-Josef-Strauß Flughafen und dem Münchner Ostbahnhof.

Ein besonderes Ambiente erwartet Dich am Campus Unna in NRW! Die Hochschule teilt sich das Gebäude mit einem Hotelbetrieb und profitiert vom ausgezeichneten Service und der riesigen Campusanlage mitten im Grünen.

Berufsfelder und Berufsaussichten in der Sportpsychologie

Mit der Qualifizierung zum Master Sportwissenschaft schaffst Du dir eine akademisch fundierte Wissens- und Kompetenzgrundlage, mit der Du bestens geeignet bist für vielfältige Aufgaben im Sport: als Experte im Bereich der Sportpsychologie oder auch in dem breit gefächerten Anwendungsfeld des Leistungs- und Gesundheitssports. Durch die Vertiefungen im Master Sportwissenschaft eröffnet sich Dir ein breites Berufsfeld, z.B. als sportpsychologischer Coach, als Sport- oder Trainingswissenschaftler, als Trainer, als Präventions- oder Rehabilitationstrainer, als wissenschaftlicher Referent oder Assistent in einem der zahlreichen Sportverbände, Sportvereine, Fitness- und Gesundheitseinrichtungen, wissenschaftlichen Institutionen oder auch in freiberuflicher Funktion. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums besteht die Möglichkeit der Promotion in sportwissenschaftlichen Instituten der Universitäten und Hochschulen.

Unsere Kooperationspartner für Sportpsychologie

Die Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport pflegt eine Reihe von Kooperationen mit namenhaften Unternehmen, Institutionen und Vereinen im Sportbereich. Du profitierst dabei von Praktika, Stellenausschreibungen, praxisnahen Lerninhalten / Fallstudien / Exkursionen und Top-Dozenten aus der Branche. Gern werden mit Kooperationspartnern bzw. in den Unternehmen interessante Themen für Studienarbeiten oder sogar Abschlussarbeiten konzipiert.

Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: 545,- Euro pro Monat
  • Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium
  • Studienbeginn: Start im Winter- und Sommersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Studienabschluss: Master of Arts
  • Referenz-Nr: AUBI-13090 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website

DHGS Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport

10367 Berlin
Universitäten, Schulen und Hochschulen 16 Angebote am Standort

Frau Sabine Hanika

+49 (030) 577 97 37 0
E-Mail anzeigen