Urbane Infrastrukturplanung - Verkehr und Wasser - Master of Engineering

BHT Berliner Hochschule für Technik

13353 Berlin
2023
Studium

Der Masterstudiengang Urbane Infrastrukturplanung – Verkehr und Wasser kommt der zunehmenden Bedeutung der Infrastruktur im In- und Ausland nach und vermittelt das Instrumentarium zur Lösung anspruchsvoller und zukunftsorientierter Aufgaben.

Neben Spezialwissen zu den Teilbereichen städtischer Infrastruktur werden fachübergreifende methodische Fähigkeiten gelehrt.

Rechtliche Fragen gehören ebenso zu den Inhalten wie die Anwendung von Geoinformationssystemen. Eine Vielzahl von Wahlpflichtfächern ermöglicht die individuelle Ausrichtung des Studiums.

Praxisnahe Projekte sind integrierter Bestandteil des Studienganges, ebenso wie die Nutzung der gut ausgestatteten Labore für:

  • Asphalt
  • Baustoffe
  • Geotechnik
  • Wasserbau

In Ihrer Abschlussarbeit befassen Sie sich intensiv mit einem Thema aus Ihrem besonderen Interessengebiet.

Der Studiengang baut auf einem abgeschlossenen Studium des Bauingenieurwesens oder einer vergleichbaren Vorbildung auf.

Der Masterstudiengang ist praxisnah gestaltet. Hierzu tragen die stets aktuellen Inhalte genauso wie die praxisnahen Übungen bei.

Der Komplexität der Materie entsprechend werden interdisziplinäre Ansätze verfolgt und fächerübergreifende Projekte durchgeführt.

Ein starker Bezug zur Praxis ergibt sich aus dem Einsatz von Lehrbeauftragten für spezielle Themengebiete. Diesem Ziel dienen auch Exkursionen und Baustellenbesichtigungen sowie praxisnahe Themen für Abschlussarbeiten.

Als Absolvent/-in dieses Masterstudienganges sind Sie in der Lage, die neuesten Erkenntnisse anzuwenden und weiterzuentwickeln und dabei selbstständig, wissenschaftlich und anwendungsorientiert sowie fachübergreifend zu arbeiten.

Neben dem starken Praxisbezug des Masterstudiengangs wird auch besonderes Gewicht auf die Vermittlung wissenschaftlicher Arbeitsmethoden gelegt.

Im Rahmen von Studien- und Projektarbeiten werden die strukturierte Bearbeitung von Planungsaufgaben erlernt und systematische Planungsprozesse vermittelt.

Verschiedene Kooperationen mit wissenschaftlichen Einrichtungen sowie die Einbindung der Lehrenden in Fachausschüsse stellen den aktuellen Forschungsbezug her und bilden die Grundlage für interdisziplinäre Forschungsaktivitäten. Hieraus ergeben sich auch vielfältige Möglichkeiten für interessante Abschlussarbeiten mit wissenschaftlichem Bezug.

Die wissenschaftlichen Arbeitsschwerpunkte orientieren sich an aktuellen Fragestellungen, wie zum Beispiel:

  • Nachhaltige Niederschlagswasserbewirtschaftung
  • Entwicklung urbaner Fließgewässer nach Wasserrahmenrichtlinie
  • Entwicklung von Additiven zur Verbesserung des Gebrauchsverhaltens von Asphalten
  • Förderung einer barrierefreien und nachhaltigen Mobilität
  • Intelligentes Verkehrsmanagement für städtische Ballungsräume
  • Bedarfsgerechte Angebote im öffentlichen Personennahverkehr

Die Regelstudienzeit beträgt drei Semester und führt zum Abschluss als Master of Engineering (M. Eng.).

Bei entsprechender Qualifikation kann sich die Studiendauer durch die Anerkennung von Einzelleistungen verkürzen.

Ein berufsbegleitendes Studium wird unterstützt.

Weitere Informationen zum Studiengang.

Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: 312,39€ pro Semester
  • Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium
    für die Zulassung ist ein abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens oder eines äquivalenten Studienganges
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 3 Semester
  • Studienabschluss: Master of Engineering
  • Immatrikulationsfrist: offen
  • Referenz-Nr: AUBI-5104 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
13353 Berlin
Universitäten, Schulen und Hochschulen 78 Angebote am Standort
 Zentrale Studienberatung

Zentrale Studienberatung

+49 (0) 30 4504-2020
E-Mail anzeigen