Beuth Hochschule für Technik Berlin

Physikalische Technik - Medizinphysik - Master of Engineering

13353 Berlin
2021
Studium

Das Studium bereitet auf wissenschaftliche Tätigkeiten in Berufsfeldern der Physikalischen Technik und der Medizinphysik vor. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, die Zusammenhänge ihres Faches zu überblicken und wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse anzuwenden und weiterzuentwickeln.

Unsere Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, selbstständig wissenschaftlich und anwendungsorientiert sowie fachübergreifend zu arbeiten.

Aufbauend auf dem im Bachelorstudium vermittelten Wissen sind spezielle Kenntnisse in anwendungsrelevanten Fächern zu erwerben.

Die Studierenden werden durch Projektarbeit zu Themen der Medizinphysik an eigenständiges Arbeiten herangeführt. Im Modul Projekte zur Medizinphysik bearbeiten und forschen Studierende an aktuellen Themen. In der Regel handelt es sich dabei um praxisnahe Problemstellungen von Partnerinstituten wie zum Beispiel der Charité Berlin, mit der unsere Hochschule gute Beziehungen pflegt.

Im Masterstudiengang werden Module in folgenden Bereichen angeboten:

  • Mathematik
  • Technische Physik
  • Lasertechnik
  • Strahlungsphysik
  • Elektrodynamik
  • Medizinisch-optische Methoden
  • Magnetresonanzverfahren
  • Physikalische Messtechnik
  • Projekte zur Medizinphysik

Im 2. und 3. Studiensemester kommen Wahlpflichtveranstaltungen zur Vertiefung und Spezialisierung hinzu. Die Studierenden erhalten Einblicke in aktuelle Entwicklungen der Physikalischen Technik und neuer Verfahren in Diagnostik und Therapie in der Medizin.

Für die Lehre sowie die angewandte Forschung und Entwicklung stehen den Studierenden folgende Labore zur Verfügung:

  • Physiklabor
  • Monitoring
  • Physikalische Messtechnik
  • Medizinische Strahlungsphysik und Bildgebung
  • Optik und Lasertechnik

Die Forschungsaktivitäten des Studiengangs erwachsen unmittelbar aus dem praxisnahen Studium und bieten so die Möglichkeit, Studierende schon frühzeitig in Projekte einzubinden. Diese Forschungsprojekte sind zu einem großen Teil außerhalb der Hochschule angesiedelt, was einerseits den aktuellen Bezug und andererseits die dafür notwendigen Ressourcen sicherstellt.

Kooperationspartner sind vor allem die großen Universitätsklinika in Berlin und deren An-Institute wie beispielsweise die Laser- und Medizin-Technik GmbH Berlin. Das Helmholtz-Zentrum für Materialien und Energie sowie eine Reihe von kleinen und mittelständischen Technologieunternehmen zählen ebenfalls zu den Partnern in Forschung und Entwicklung.

Themengebiete sind vor allem Fragestellungen der medizinischen Bildgebung mittels unterschiedlicher Modalitäten von Laseranwendungen über Magnetresonanztomographie bis hin zu den klassischen Verfahren unter Einsatz ionisierender Strahlung, die in Bezug auf ihre Anwendung in der Krebstherapie zu optimieren ist. Dieses Forschungsfeld wird in Zusammenarbeit mit der Industrie und Forschungseinrichtungen bearbeitet.

Alle Themenfelder bieten in der Regel die Möglichkeit, neben Praktika und Projektarbeiten auch die Masterarbeit in einem innovativen und praxisnahen Umfeld anzufertigen.

Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Darin enthalten sind das Master-Seminar und die Masterarbeit.

Das Studium führt zum Master of Engineering (M. Eng.).

Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Studienabschluss: Master of Engineering
  • Referenz-Nr: AUBI-5102 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
13353 Berlin
Universitäten, Schulen und Hochschulen 77 Angebote am Standort

Zentrale Studienberatung

+49 (0) 30 4504-2020
E-Mail anzeigen