Beuth Hochschule für Technik Berlin

Geoinformation - Master of Science

13353 Berlin
2020
Studium
Das viersemestrige Studium basiert auf einem fachübergreifenden allgemein- und fachwissenschaftlichen Studium mit gemeinsamen Modulen unter anderem zum Projektmanagement und zur Geodatenhaltung.

Die Geo-Projektarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil des Lehrangebots. Die Studierenden bearbeiten anwendungsbezogene Fragestellungen mit Raumbezug und qualifizieren sich durch das Finden integrativer Konzepte, abstraktes analytisches Denken und die Arbeit mit wissenschaftlichen Methoden.

Es stehen die Studienschwerpunkte Geodäsie sowie Geoinformatik und Kartographie zur Auswahl.

Weitere Anwendungen und Vertiefungen können aus einer Liste von Wahlpflichtmodulen gewählt werden, die sich beispielsweise mit speziellen Ausrichtungen von GIS, Geoportalen und Geodateninfrastrukturen, mit der Satellitenpositionierung bewegter Objekte, dem Monitoring von Bauwerken und weiteren fachlichen Anwendungen wie Location Based Apps beschäftigen.

Schwerpunkt Geodäsie
Die Fachorientierung wird im Bereich Geodäsie mit Modulen gewährleistet, die Inhalte zur mathematischen Geodäsie, zur Erdmessung sowie zur Erhebung und Verarbeitung von Daten mit ingenieurwissenschaftlichen Methoden der Vermessung oder der Satellitengeodäsie behandeln oder die das Liegenschaftswesen und die Besonderheiten von Geo-Informationssystemen in den Mittelpunkt stellen.

Schwerpunkt Geoinformatik und Kartographie
Im Bereich Geoinformatik und Kartographie liegt der Schwerpunkt auf Inhalten zur Geodatenanalyse und Geosensorik, Wahrnehmung und Visualisierung sowie auf Anwendungen zur Geodatenprozessierung, Internetkartographie und interaktiven Geomediengestaltung.

Neben den Seminaren, in denen das theoretische Wissen erarbeitet wird, ermöglichen die Übungen in modern ausgestatteten Laboren eine direkte praktische Anwendung und Vertiefung der Kenntnisse, beispielsweise bei hochgenauen 3D-Messungen in der Industrie- anwendung.

Um die individuelle Betreuung und Beratung zu gewährleisten, sind die Gruppen auf maximal 22 Studierende begrenzt.

Die Studierenden des Masterstudiengangs haben die Möglichkeit, ihre Fachkompetenz in Forschungsprojekte einzubringen und sich so wissenschaftlich weiterzuqualifizieren.

Der regionale Bezug und die thematische Ausrichtung sind vielfältig. Hierzu gehören geodätische Untersuchungen zum Massenhaushalt der Eiskappen in Arktis und Antarktis ebenso wie der Einsatz von photogrammetrischen Verfahren zur Unterstützung der Altertumsforschung in der Türkei und dem Iran.

Weitere Projekte dienen der Entwicklung von genauen Erdmodellen, der Zusammenführung von Daten unterschiedlicher Bezugssysteme, dem Aufbau eines Softwaresystems für vermessungstechnische Anwendungen sowie die Überwachung von Bauwerken durch Deformationsmessungen.

Die Geoinformatik und die Kartographie widmen sich unter anderem den Mobile-Augmented-Reality-Technologien zur Visualisierung dynamischer Abläufe oder zur Rekonstruktion historischer Bauwerke. Die Optimierung von Kartenanzeigen auf mobilen Geräten ist das Ziel von Eye Tracking Untersuchungen, die räumliche Verteilung und Erreichbarkeit von Gesundheitseinrichtungen in Berlin, Tansania und Ruanda lassen sich mit GIS-Analysetechniken optimieren.

Moderne Kartier- und Visualisierungsverfahren tragen wesentlich zum Erfolg von archäologischen Projekten in Italien und dem Sudan bei. Web Mapping-Systeme werden entwickelt, um zum Beispiel die Schneelasten von Gebäuden in Echtzeit zu verfolgen, oder um Kartenarchive der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium
  • Studienbeginn: Wintersemester, Sommersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Studienabschluss: Master of Science
  • Referenz-Nr: AUBI-5085 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website

Beuth Hochschule für Technik Berlin

13353 Berlin
Universitäten, Schulen und Hochschulen 77 Angebote am Standort

Zentrale Studienberatung

+49 (0) 30 4504-2020
E-Mail anzeigen