Bauhaus-Universität Weimar

Medienkultur (B. A.)

99423 Weimar
2021
Studium

Medienkultur (B. A.)

Sozialphänomen Selfie, Crowd Innovation, die Kulturtechnik des Remixens oder die berührende Wechselwirkung zwischen Mensch und Smartphone – kein Thema ist vor unseren Studierenden sicher. Denn Medienkultur in Weimar zeichnet sich durch einen besonders breiten Zugang zu ihrem Gegenstand aus: Im Rahmen von Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft und Medienökonomie interessieren uns nicht nur Massen- und Kommunikationsmedien im klassischen Sinne. Vielmehr suchen wir nach medialen Übergängen und Schnittstellen – auch mit anderen Wissenschaftsbereichen wie Soziologie, Philosophie, Wissenschaftsgeschichte und Kulturtechnikforschung. Denn die Fakultät gibt Ihnen die Freiheit und das Vertrauen, Ihre eigenen Interessen und Forschungsprojekte im Studium zu verfolgen. Die nötige Infrastruktur ist vorhanden: Kleine Seminargruppen und sehr gut ausgestattete Räume und Bibliotheken. Die Professorinnen und Professoren sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen sich die nötige Zeit für Sie: Themen für Seminar- und Abschlussarbeiten können Sie im Rahmen von Konsultationen jederzeit besprechen. » Erfahren Sie hier mehr über Themen von Abschlussarbeiten

Leidenschaftlicher Austausch mit Forschenden aus der ganzen Welt
Darüber hinaus besteht ein enger Austausch mit dem Graduiertenkolleg Medienanthropologie. Dort können Sie Ihren Horizont erweitern: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt zeigen ihre Forschungsergebnisse und laden Sie ein, sich an leidenschaftlichen Diskussionen zum Medienbegriff zu beteiligen.

Vernetztes Denken über die Disziplinen hinaus
Neben den Seminaren und Vorlesungen haben Sie die Möglichkeit, sich im kulturellen Umfeld Weimars an zahlreichen studentischen Initiativen zu beteiligen: eine medienwissenschaftliche Zeitschrift herausgeben (EJECT), ein Filmfestival organisieren (backup) oder eine Ausstellung kuratieren (Marke.6) sind nur einige der Möglichkeiten neben dem Studium praktische und spannende Erfahrungen zu sammeln. Erfahren Sie mehr über studentische Inititiativen an der Bauhaus-Universität Weimar.

Studienverlauf und -inhalte
Im Grundstudium stellen Ihnen die Professorinnen und Professoren im Rahmen einer Ringvorlesung die wichtigsten Medien- und Kulturtheorien vor. Sie lernen Texte zu analysieren, Grundlagen der Medienökonomie und sichten Filme, die sie anschließend diskutieren – und dafür gehen Sie regelmäßig ins Kino. Außerdem schauen Sie über den Tellerrand und belegen Module aus Medieninformatik oder Medienkunst/Mediengestaltung. Das Grundstudium liefert Ihnen die methodischen und inhaltlichen Grundlagen sowie eine erste Orientierung für Ihr weiteres Studium.

Danach haben Sie die Wahl zwischen Kursen und Projekten aus den Bereichen Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft und Medienökonomie. In Anlehnung an die Bauhaus-Tradition bietet die Fakultät das Projektstudium an: Ein kombiniertes Format aus Vorlesungen und Seminaren in kleinen Gruppen, das es Ihnen ermöglicht, vertieft zu inhaltlichen Schwerpunkten zu studieren. Dabei können Sie aus dem Angebot unserer Professuren wählen und ihren Stundenplan individuell gestalten.

Das Studium der Medienkultur in Weimar sieht zudem ein Pflichtpraktikum von 12 Wochen vor, das zwischen dem dritten und sechsten Semester absolviert werden sollte. Auch eine Tätigkeit im Ausland kann hierbei angerechnet werden, solange sie sich in einem für das Studium relevanten Themenbereich bewegt.

Allgemein unterstützt die Fakultät Medien ihre Studierenden jederzeit dabei, während ihres Studiums Auslandserfahrungen zu sammeln. Informationen zu den vielfältigen Partneruniversitäten des Bachelorstudiengangs Medienkultur finden Sie hier.

Das sechste Semester ist für die Anfertigung Ihrer Abschlussarbeit vorgesehen. Ein Thema geben wir Ihnen nicht vor: Sie suchen sich die Fragestellung und Ihre Betreuerin oder Ihren Betreuer selbst aus. Einige Beispiele der Abschlussarbeiten der letzten Jahre finde Sie hier. Weitere Informationen zu den Formalitäten des Studiums regeln die Studien- und Prüfungsordnungen.


Perspektiven
Der Studiengang Medienkultur bildet Sie zu selbständigen Profis im Umgang mit Medienprodukten aus. Sie lernen unkonventionell, innovativ und fundiert komplexe Fragestellungen zu bearbeiten – und genau solche Köpfe sucht die Berufswelt von heute!

Auch die Möglichkeiten eines weiterführenden Studiums in Weimar oder anderswo sind vielfältig: Sie können je nach Fokus in Ihrem Bachelor-Studium einen Master in den Bereichen Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft oder Medienmanagement aufnehmen. An der Fakultät Medien bieten wir zwei forschungsorientiere Master-Studiengänge in den Bereichen Medienwissenschaft und Medienmanagement an.

Das Studium ist kein medienpraktischer oder künstlerischer Studiengang und bildet daher nicht für ein konkretes Berufsbild aus. Im Mittelpunkt steht die Vermittlung von Kompetenzen für anspruchsvolle Berufsfelder mit kreativem und reflektiertem Denkanspruch. Die Fakultät unterstützt und fördert außeruniversitäre Praxiserfahrungen. Der Careers Service der Universität berät Sie darüber hinaus über weitere Möglichkeiten nach dem Studium.

Diese Kompetenzen erlernen Sie im Medienkultur-Studium:

  • Analytisches Denken im Umgang mit Produkten, Prozessen und Strukturen in Medien und Kultur
  • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Wissenschaftliche Qualifikation für Master-Studiengänge mit Forschungsschwerpunkt
  • Präsentations- und Recherchekompetenzen
  • Organisatorische und konzeptionelle Kompetenzen
  • Kritische Reflexion historischer wie aktueller Alltagsphänomene
  • Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten an Schnittstellen mit unterschiedlichen Akteuren

Unsere AbsolventInnen arbeiten beispielsweise in folgenden Bereichen:

  • Kulturmanagement, Öffentlichkeitsarbeit
  • Redaktion in Hörfunk, Print, Fernsehen, Online, Verlagswesen
  • Filmproduktion, Filmverleih und Filmförderung
  • Entscheidungsmanagement oder (Unternehmens-) Beratung für die Massenmedien und Unterhaltungsindustrie
  • Programmgestaltung
Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Arts
  • Referenz-Nr: AUBI-4721 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website

Bauhaus-Universität Weimar

99423 Weimar
Universitäten, Schulen und Hochschulen 38 Angebote am Standort
Christian Eckert

Christian Eckert

Allgemeine Studienberatung
+49 (0) 36 43/58 23 58
E-Mail anzeigen