Bauhaus-Universität Weimar

Management [Bau Immobilien Infrastruktur] (B. Sc.)

99423 Weimar
2021
Studium

Management [Bau Immobilien Infrastruktur] (B. Sc.)

Der Studiengang »Management [Bau Immobilien Infrastruktur]« bereitet Sie gezielt auf die vielfältigen Herausforderungen bei Planung, Finanzierung, Bau, Betrieb und Erhaltung von Gebäuden und Infrastrukturanlagen vor: Unsere Absolventinnen und Absolventen verfügen über ausgewählte Kompetenzen in den Disziplinen Architektur, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften sowie über relevante juristische Kenntnisse. Ergänzend vermitteln wir Ihnen soziale Kompetenzen zur Persönlichkeitsentwicklung wie beispielsweise Verhandlungsführung oder zielgruppengerechte Präsentation sowie methodische Kenntnisse im Bereich Digitalisierung (Building Information Modeling). Im dazu passendem Master-Studium können Sie anschließend eigene Schwerpunkte setzen und je nach Interesse Module aus den Vertiefungen Baumanagement, Immobilienmanagement und Infrastrukturmanagement wählen.


Studienaufbau und -Verlauf
Der Bachelorstudiengang Management [Bau Immobilien Infrastruktur] dauert sechs Semester, d.h. drei Jahre. In dieser Zeit durchlaufen Sie mehrere Module, welche jeweils mit einer Prüfungsleistung (Klausur, Projektarbeit, Hausarbeit etc.) abschließen. Pro abgeschlossenem Modul werden Ihnen Leistungspunkte angerechnet. Insgesamt müssen Sie 180 Leistungspunkte sammeln, um einen Abschluss als Bachelor of Science zu erhalten.

Didaktisch gliedert sich der Bachelorstudiengang Management [Bau Immobilien Infrastruktur] in drei Teile:

  • Allgemeine Grundlagen und Persönlichkeitsbildung
  • Basisdisziplinäre Grundlagen
  • Interdisziplinäre Grundlagen

Vermittelt werden Ihnen die Inhalte in Vorlesungen, Übungen und anwendungsbezogenen Projektarbeiten. Ziel der Projekte ist neben dem Erwerb von fachspezifischen Schlüsselqualifikationen - wie z. B. Technisches Zeichnen, Bibliotheksrecherche, wissenschaftliches Arbeiten und Rhetorik - die praxisnahe, ganzheitliche und fächerübergreifende Auseinandersetzung mit Bauwerken und baulichen Anlagen in ihrem Lebenszyklus.

Darüber hinaus legen wir von Studienbeginn an viel Wert auf Persönlichkeitsbildung durch Lehrangebote wie Rhetorik, Präsentation und Verhandlungsführung, um damit ihre soziale Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit und Managementkapazitäten zu stärken. In Exkursionen und Gastvorträgen erhalten Sie Einblick in die Berufspraxis.

Spätestens bis zur Beantragung der Bachelorarbeit ist eine zwölfwöchige Bau-, Immobilien- bzw. Infrastruktur-orientierte praktische Tätigkeit nachzuweisen. Das Praktikum kann in einem oder mehreren Betrieben abgeleistet werden. Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Baugewerk, in der Immobilien- bzw. Infrastrukturwirtschaft, im Finanzierungsgewerbe sowie in der Rechtsberatung werden als Praktikumsnachweis anerkannt. Es wird dringend empfohlen mindestens vier Wochen des Praktikums vor Aufnahme des Studiums zu absolvieren.

Mit der abschließenden Bachelorarbeit, die in aktuelle Forschungsprojekte der Fakultät Bauingenieurwesen eingebunden sein kann und dort intensiv betreut wird, beweisen Sie Ihre Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten.


Berufsperspektiven
Im Studiengang Management [Bau Immobilien Infrastruktur] werden Ingenieurinnen- und Ingenieure ausgebildet, die dem veränderten Bedarf des Arbeitsmarktes in der Bau-, Immobilien- und Infrastrukturgesellschaft entsprechen und über interdisziplinäre Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.

Die Studierenden lernen vernetzt, systemorientiert und unternehmerisch zu denken und zu handeln. Damit werden sie in die Lage versetzt, eine Schnittstellenfunktion auf allen Gebieten der Wertschöpfungskette Planen, Bauen, Finanzieren, Erhalten und Betreiben zu übernehmen.

Um dies zu ermöglichen, wird während des Studiums neben fundiertem Wissen im Bauwesen auch Grundlagen- und vertieftes branchenrelevantes Wissen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften sowie relevante Kenntnisse in den Disziplinen Recht und Verträge, Informatik und Medien vermittelt. Darüber hinaus werden soziale Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit, Managementkapazitäten und Führungspotential geschult. Somit integriert dieser Studiengang die Sicht und Denkweise von Bauingenieuren, Architekten, Kaufleuten und Juristen und ermöglicht das Management kritischer Schnittstellen.

Nach dem Studium sind Sie vielseitig und international einsetzbar und können sowohl im öffentlichen Dienst als auch bei Wirtschaftsunternehmen Sachbearbeiter- und Führungsaufgaben mittlerer Komplexität auf unterer Managementebene übernehmen.

Zu den vielfältigen Tätigkeiten gehören:

  • Entwicklung, Durchführung und Überwachung von öffentlichen oder privat-wirtschaftlichen Projekten in den Bereichen Immobilien und Infrastruktur,
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen von Bau-, Immobilien- und Infrastrukturprojekten,
  • Managementaufgaben in der Bau-, Immobilien- und Infrastrukturbranche: Marktanalysen, Strategie- und Geschäftsentwicklung, Projekt- / Unternehmenscontrolling, Risiko- und Qualitätsmanagement, Baustellenlogistik,
  • Aufgaben des technischen, infrastrukturellen und kaufmännischen Facility Managements,
  • Strukturierung von Versicherungslösungen und anderen Dienstleistungen der Versicherungsbranche.
Studiengangsdetails:
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website

Bauhaus-Universität Weimar

99423 Weimar
Universitäten, Schulen und Hochschulen 38 Angebote am Standort
Christian Eckert

Christian Eckert

Allgemeine Studienberatung
+49 (0) 36 43/58 23 58
E-Mail anzeigen