Wirtschaftsrecht für Technologieunternehmen

Abschluss
Master of Law and Business
Regelstudienzeit
3 Semester
 
Studienbereich
Finanzen, Controlling und Recht
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Technologieunternehmen müssen sich täglich mit komplexen rechtlichen Fragestellungen und Aufgaben auseinandersetzen, beispielsweise wenn es um Themen wie Datenschutz oder Urheberrecht geht. Aus diesem Grund bedarf es Experten in der Technologiebranche mit fundierten juristischen Kenntnissen. Im Masterstudiengang Wirtschaftsrecht für Technologieunternehmen erwerben die Studierenden in den folgenden drei Bereichen Grundkompetenzen: Wirtschaftsrecht, Wirtschaftswissenschaften und Immaterialgüterrecht.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Konzernstrategien
  • Juristisches Projektmanagement
  • Risikomanagement
  • Netzwerkmanagement
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Schutz des geistigen Eigentums
  • Medienrecht
  • Vergaberecht
  • Vertragsrecht
  • Urheberrecht
  • IT-Recht
  • Patentrecht 

Perspektiven

Die Absolventen übernehmen nach erfolgreichem Abschluss des Studiums verantwortliche Tätigkeiten in Technologieunternehmen in Bereichen wie:

  • Produktentwicklung
  • Qualitätsmanagement
  • Vertrieb
  • Verwaltung
  • Controlling
  • Vertragsgestaltung
  • Finanz- und Steuerrecht
  • Risikomanagement

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben