Wirtschaftspsychologie & Change Management

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Ziel des Masterstudiengangs Wirtschaftspsychologie & Change Management ist es, Fach-, Methoden- und Führungskompetenzen der Studierenden weiterzuentwickeln und ihr Wissen im Bereich wirtschaftspsychologischer Anwendungsfelder auszubauen. Sie beschäftigen sich mit managementwissenschaftlichen und psychologischen Themenbereichen, wie beispielsweise der Wirtschaftspsychologie und dem Change Management. Im Kompetenzfeld Change Management wird den Studierenden Wissen im Bereich der organisationalen und individuellen Veränderungsprozesse vermittelt. Im Kompetenzfeld Wirtschaftspsychologie erlangen die Studierenden Kenntnisse des Konfliktmanagements sowie der Organisationsanalyse und –beratung.

Inhalte:

  • Sozioökonomische Perspektiven
  • Strategieprozess
  • Entrepreneurship
  • Neuro- und soziobiologische Perspektiven
  • Personalführung
  • Macht und Mikropolitik
  • Gesundheitspsychologie und Arbeit
  • Organisationsanalyse
  • Systematisches Management
  • Konflikt- und Verhandlungsmanagement
  • Gesundheitsmanagement
  • Demographie-Management
  • Wissensmanagement und -bilanzierung
  • Positive Psychologie: Emotionen und Stärken
  • Führung, Ethik und Unternehmenserfolg

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen sind nach erfolgreichem Abschluss des Studiums befähigt, Führungs- bzw. Spezialistenfunktionen in u.a. folgenden Bereichen zu übernehmen:

  • Personal- und Organisationsentwicklung
  • Beratung
  • Change Management
  • Coaching
  • Weiterbildung
  • Human Resource Management

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben