Wirtschaftsgeographie

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Büro und Verwaltung
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang Wirtschaftsgeographie geht es um die Strukturen und Funktionen von Wirtschaftsräumen, ihre wirtschaftlichen Potenziale und den Möglichkeiten ihrer Inwertsetzung. Die Studierenden erwerben alle notwendigen Kenntnisse zur Beurteilung von Standorten für die industrielle und agrarische Produktion und von Standorten für Dienstleistungen. Zudem beschäftigen sie sich mit dem Wandel und der Dynamik von Wirtschaftsräumen, die durch technische Entwicklungen und politischer Einflussnahme entsteht.

Inhalte:

  • Industrie und Innovation
  • Handel, Finanzen, Immobilien, Kommunikation
  • Logistik und Verkehr
  • Technologieorientierte Wirtschaftsförderung
  • Telekommunikation und Logistik
  • Euregionale Beziehungen
  • Stadtbauwesen und Stadtverkehr
  • Airportmanagement
  • Verwaltungsrecht und kommunales Management
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Rechtswissenschaften
  • Umweltmanagement

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Wirtschaftsgeographie verfügen über einen international anerkannten Studienabschluss, daher bietet sich die Möglichkeit entweder im In- oder im Ausland tätig zu werden. Anders als die Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudiengangs haben sie auch die Möglichkeit Führungs- und Leitungsaufgaben zu übernehmen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Dienstleistungssektor
  • Behörden
  • Forschungsinstitute
  • Verbände und Vereine
  • Geodaten und Geoservice
  • GIS-Consulting
  • Marketing
  • Tourismusförderung
  • Standortplanung
  • Unternehmens- und Kommunalberatung
  • Wirtschaftsförderung und Technologietransfer

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben