Umwelt- und Wirtschaftsinformatik

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
IT und EDV
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Umwelt - und Wirtschaftsinformatik verknüpft Inhalte aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Umweltwissenschaften und Informatik. Die Studierenden lernen, wirtschafts- und umweltbezogene Problemstellungen zu analysieren und mithilfe von wissenschaftlichen Methoden computergestützte Lösungsverfahren zu erarbeiten. Sie erwerben Kenntnisse über Datenstrukturen, Datenbanken, Algorithmen, Webprogrammierung sowie Software Engineering. Darüber hinaus setzen sie sich intensiv mit Umweltinformationssystemen, Geoinformationssystemen sowie der Umwelt- und Nachhaltigkeitsinformatik auseinander. Die Vermittlung von betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und die Weiterentwicklung von Softskills runden das Studium ab.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Ökosysteme
  • Erneuerbare Energien
  • Unternehmen und Umwelt
  • Umweltinformationssysteme
  • Betriebliche Informationssysteme
  • Modellbildung
  • Simulation
  • Webdesign
  • Geoinformationssysteme
  • Betriebssysteme
  • Informatik
  • Mathematik für Informatiker
  • Software Engineering
  • Verteilte Systeme
  • Technische Informatik
  • Programmierung
  • Analysis
  • Datenbanken

Perspektiven

Die Absolventen arbeiten nach erfolgreichem Abschluss des Studiums u.a. als Software-Entwickler, IT-Berater oder als IT-Trainer in Wirtschaft und Verwaltung. 

Weitere mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Softwareentwicklung
  • Systementwicklung
  • Anwendungs- und Organisationsberatung
  • Betreuung und Realisierung von Anwendungssystemen in Unternehmen
  • Systementwicklung
  • Informatik-Management

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben