Tourism

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Freizeit und Tourismus
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Tourism befassen sich die Studierenden mit den Entwicklungen des Tourimus und seinen Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Gesellschaft des jeweiligen Landes.
Sie erhalten fundierte Kenntnisse in den Bereichen Soziologie, Wirtschaft und Umwelt.

Weitere Inhalte:

  • Entwicklungsstudien
  • Verbraucherverhalten 
  • Nachhaltigkeit
  • Tourismuswirtschaft
  • Globalisierung
  • Statistik
  • Mathematik
  • Tourismus und Umwelt
  • Marketing Management
Nach erfolgreichem Abschließen des Studiums sind die Studierenden befähigt, die sozialen, ökonomischen und ökologischen Prozesse, die den Tourismus beeinflussen, nachzuvollziehen.

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Tourism sind darauf vorbereitet, in allen touristischen Fachbereichen im In- und Ausland zu arbeiten.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Management-Bereiche der Tourismus- und Freizeitwirtschaft 
  • Staatliche und private Institutionen, Vereine und Verbände 
  • Freizeit- und Kulturmanagement
  • Freizeitpädagogik und Animation
  • Beratung

Besonderheiten

Je nach Universität kann der Studieninhalt in anderen Sprachen, wie z.B. Englisch, vermittelt werden.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben