Studium Theater- und Veranstaltungstechnik

Hier findest du Studienplätze und Informationen über die Inhalte und Perspektiven im Studiengang Theater- und Veranstaltungstechnik

Freie Studienplätze

Abschluss

Bachelor of Engineering

Regelstudien­zeit

7 Semester

Studien­bereich

Kultur und Geist
Technik

Empfohlener Schul­abschluss

Fachhochschulreife

Länder

Studieninhalte

Aufgrund anwachsender internationaler Konkurrenz, sich stetig veränderten Publikumsanforderungen und den sich wandelnden künstlerischen Maßstäben wurde der Studiengang Theatertechnik konzipiert. Die Studierenden erwerben die Kompetenz, Veranstaltungen künstlerisch-technisch zu konzipieren und durchzuführen. Des Weiteren beschäftigen sie sich schwerpunktmäßig mit den Themen Theater, Wirtschaftswissenschaften und Maschinenbau.

Inhalte:

  • Szenographie
  • Theatergeschichte
  • Bühnentechnische Anlagen
  • Tontechnik
  • Lichttechnik und Lichtgestaltung
  • Kommunikationstechnik
  • Bühnenbetrieb und Dekorationsbau
  • Mechanik
  • Maschinenelemente und Konstruktion
  • Fertigungsverfahren
  • Elektrotechnik
  • Elektrische Antriebe
  • Antriebssteuerung
  • Hydraulik und Pneumatik
  • Werkstoffkunde
  • Betriebs- und Personalführung
  • Arbeitsschutz und Arbeitsverträge
  • Baurecht und Versammlungsstättenverordnung
  • Allgemeinwissenschaftliche Ergänzungen

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen können nach erfolgreichem Abschluss u.a. in folgenden Bereichen eine Tätigkeit übernehmen:

  • Öffentliche und private Theaterbetriebe
  • Planungsbüros für Theaterbau und -technik
  • Fachindustrie der Theatertechnik
  • Staatliche und kommunale Bau- und Kulturverwaltungen

Anforderungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studienplätze