Technisches Gebäudemanagement

Abschluss
Master of Engineering
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Technik
Bauwesen und Immobilien
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang Technisches Gebäudemanagement werden die Inhalte aus dem Bachelorstudiengang vertieft und erweitert. Die Studierenden beschäftigen sich mit dem optimalen Betreiben komplexer Gebäude wie Hochhäuser, Einkaufszentren, Büro- oder Verwaltungsgebäude. Die technische Ausrüstung moderner Gebäude setzt sich aus vielen verschiedenen Systemen und Komponenten zusammen. Daher vermittelt der Studiengang fachübergreifende Kenntnisse, die den Studierenden einen Gesamtüberblick verschaffen und sie so dazu befähigen, ganzheitliche Lösungen zu entwickeln.

Inhalte:

  • Energiemanagement
  • Moderne Heizungs- und Klimasysteme
  • Gebäudeautomation
  • Gebäudesimulation
  • Unternehmensführung
  • Qualitätsmanagement
  • Sprachen

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Technisches Gebäudemanagement haben nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums die Möglichkeit, neben den normalen fachlichen Berufsaufgaben auch in den öffentlichen Dienst einzusteigen. Der Beruf des Technischen Gebäudemanagers ist ein Beruf in einer krisensicheren Wachstumsbranche und ermöglicht es den Absolventinnen und Absolventen, viel eigene Verantwortung zu übernehmen und eigenständig Entscheidungen zu treffen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Facility Management
  • Öffentliche Verwaltungen
  • Planungs- und Ingenieurbüros
  • Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
  • Contractingfirmen und Anlagenbetreiber
  • Gutachtertätigkeit

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben